Werder II wieder kalt erwischt

Bremen - Nur drei Tage nach dem 1:2 in Havelse hat es Werders Reserve gestern in der Regionalliga schon wieder im wahrsten Sinne des Wortes kalt erwischt. Im Kühlschrank auf Platz 11 gab es eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den vom Abstieg bedrohten Hamburger SV II.

Für das Tor des Abends sorgte Fabian Graudenz in der 87. Minute. Werder-Coach Thomas Wolter war natürlich bedient: „Ich bin ziemlich genervt, weil wir viel zu wenig investiert haben.“ · töb

Werder Bremen II: Otremba - Hüsing , Obst , Busch , Kroos - F. Nagel , Kobylanski , Stallbaum - Hernandez , Wurtz , D. Wegner Trainer: Wolter

Hamburg II: Dehmelt - Sternberg , Dettmann , Götz , Ingreso - Bahn , Brown , Bergmann , Graudenz - Kelbel , Nafiu Trainer: Cardoso

Tor: 0:1 Graudenz (87.)

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Baumann setzt auf Selkes Willen

Baumann setzt auf Selkes Willen

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Kommentare