Werder II wieder kalt erwischt

Bremen - Nur drei Tage nach dem 1:2 in Havelse hat es Werders Reserve gestern in der Regionalliga schon wieder im wahrsten Sinne des Wortes kalt erwischt. Im Kühlschrank auf Platz 11 gab es eine 0:1 (0:0)-Heimniederlage gegen den vom Abstieg bedrohten Hamburger SV II.

Für das Tor des Abends sorgte Fabian Graudenz in der 87. Minute. Werder-Coach Thomas Wolter war natürlich bedient: „Ich bin ziemlich genervt, weil wir viel zu wenig investiert haben.“ · töb

Werder Bremen II: Otremba - Hüsing , Obst , Busch , Kroos - F. Nagel , Kobylanski , Stallbaum - Hernandez , Wurtz , D. Wegner Trainer: Wolter

Hamburg II: Dehmelt - Sternberg , Dettmann , Götz , Ingreso - Bahn , Brown , Bergmann , Graudenz - Kelbel , Nafiu Trainer: Cardoso

Tor: 0:1 Graudenz (87.)

Das könnte Sie auch interessieren

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

Sieg auf Zypern verpasst - BVB droht Aus in der Königsklasse

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

RB Leipzig feiert ersten Champions-League-Sieg

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Pavlenka und Veljkovic wieder zurück

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare