Saison für Yildirim beendet

Bremen - Das ist bitter: Gerade zurückgekämpft - jetzt wieder verletzt. Özkan Yildirim hat sich am Meniskus verletzt und muss operiert werden. Damit ist die Saison für den 22-Jährigen vorzeitig beendet.

Der Mittelfeldspieler hatte fast 15 Monate wegen einer Leistenoperation und anschließender Schambeinentzündung pausieren müssen. Sein Comback bestritt er im Spiel gegen den HSV. Nun die erneute Verletzung. Cheftrainer Skripnik dazu: "Er ist ein Pechvogel."

Neben Jannik Vestergaard (Knieverletzung) fällt auch Alejandro Galvez definitiv aus. Sebastian Prödl wird als Innenverteidiger in die Mitte rücken. Felix Kroos wird heute beim Training fehlen. Grund sind Rippenprobleme, die wieder aufgetreten sind. Damit haben die Bremer erhebliche personelle Probleme vor dem Heimspiel gegen Frankfurt.

Trotz der erstmaligen Rückkehr vom langjährigen Werder-Coach Thomas Schaaf ins Weserstadion, gelten die Blicke der Bremer nur auf die Partie. „Es geht um das Spiel um 15.30 Uhr und um nichts anderes“, erklärte Sportchef Thomas Eichin.

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Attentäter reiste von Düsseldorf nach Manchester

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Großbrand bei Hamburg: Komplex mit Disco in Flammen

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Helene Fischer und der Käsekuchen: Konzertkritik zur Mini-Show in München

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Kommentare