Hauptsponsor bis 2016 / Summe steigt

Werder verlängert mit Wiesenhof

+
Wiesenhof auf den Werder-Trikots – dabei bleibt es mindestens bis 2016. ·

Bremen - An diesem Sponsor scheiden sich seit jeher die Geister. Der Geflügelproduzent Wiesenhof darf seit eineinhalb Jahren mit seinem Logo auf der Werder-Brust werben, und dabei wird es – dem Unmut vieler Fans und Tierschützer zum Trotz – auch noch zwei weitere Jahre bleiben.

Nach Informationen dieser Zeitung sind sich der Geflügel-Gigant aus Visbek und der Fußball-Bundesligist handelseinig, die am Saisonende auslaufende Partnerschaft fortzusetzen. Die Verträge sind allerdings noch nicht unterschrieben.

Doch das ist nur noch eine Frage der Zeit. Und Werder wird nicht zögern, die bis 2016 geplante Kooperation abzusegnen. Denn: Statt der bisher knapp über fünf Millionen Euro kassieren die Bremer fortan 5,7 Millionen – das macht in Zeiten des sportlichen Niedergangs ein überraschendes Plus bei den Einnahmen durch den Verkauf der Trikot-Front.

Nun ist es einerseits nicht selbstverständlich, dass Werder an einer Firma, deren Image allein ob ihres Betätigungsfeldes nicht das beste ist, festhält. Andererseits war auch nicht garantiert, dass Wiesenhof den sportlich kriselnden und deshalb immer unattraktiveren Bremern treu bleibt. Und sogar noch ein paar Scheine oben drauf legt. Geld, auf das Werder Bremen stark angewiesen ist. Es zeigt, dass der Club bereit ist, die mal lautere, mal leisere Kritik an dem Sponsor weiter zu ertragen. Und es zeigt, dass Wiesenhof an den SV Werder und seinen Werbewert glaubt. · kni/csa

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Pizarros Rücken zwickt nicht mehr

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Teuer war oft auch schwierig

Teuer war oft auch schwierig

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Kommentare