Werder verkürzt Spielernamen

Bremen - Werder Bremens Verteidiger Sokratis Papastathopoulos hat seinen Nachnamen verloren. Der griechische Nationalspieler heißt vom 5. Spieltag der Fußball-Bundesliga an auch offiziell nur noch „Sokratis“.

Der längste Nachname der Bundesliga ist nach Angaben des Vereins inzwischen auch auf der Spielberechtigungsliste der Deutschen Fußball Liga (DFL) getilgt und der Zungenbrecher durch den Vornamen ersetzt worden. Sokratis wird nun wie ein Künstlername behandelt - die TV- und Hörfunk-Reporter sowie die Stadionsprecher dürften das gerne hören.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Rund 50 Staats- und Regierungschefs bei Pariser Klimagipfel

Rund 50 Staats- und Regierungschefs bei Pariser Klimagipfel

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Berg in Regenbogenoptik: Zu Gast am Rainbow Mountain in Peru

Trendstoff der Saison: Schöner Schimmer mit Samt

Trendstoff der Saison: Schöner Schimmer mit Samt

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Unternehmen bekennen sich vor Pariser Gipfel zum Klimaschutz

Meistgelesene Artikel

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Ex-Werder-Torwart Reck erhält schwere Drohung per SMS

Das passiert am Donnerstag

Das passiert am Donnerstag

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Schmidt: Vier Spiele Sperre - eines davon auf Bewährung

Das passiert am Freitag

Das passiert am Freitag

Kommentare