Werder unterstützt Hamburgs Olympia-Bewerbung

+
Werders Aufsichtsratschef Marco Bode

Bremen - Hamburgs Olympia-Bewerbung hat einen prominenten Befürworter aus Bremen. Der Fußball-Bundesligist SV Werder Bremen unterstützt den Versuch der hanseatischen Nachbarstadt, die Olympischen Spiele 2024 nach Norddeutschland zu holen, und steht damit in einer Reihe mit dem Nordrivalen Hamburger SV.

„Bremen ist eine Sportstadt mit großer Tradition und vielen Erfahrungen. Das Hamburger Konzept berücksichtigt diese Punkte. Diese Idee der regionalen Verankerung finde ich sympathisch. Deswegen drücken wir die Daumen“, sagte Werders Aufsichtsratschef Marco Bode.

Am 21. März entscheidet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB), ob Deutschland mit Hamburg oder Berlin in das Bewerbungsrennen für 2024 ziehen wird. Zuvor will der DOSB Meinungsumfragen in den Städten abhalten.
dpa

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Delaney vor Dortmund: „Wir sind die Underdogs“

Eine Niederlage, aber keine krachende

Eine Niederlage, aber keine krachende

Milos Veljkovic fährt zur U21-EM

Milos Veljkovic fährt zur U21-EM

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Wollten Osnabrücker U23-Spieler von Werder beeinflussen?

Kommentare