Das Werder-Training am Donnerstag

1 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
2 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
3 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
4 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
5 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
6 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
7 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
8 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.

Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler.

Das könnte Sie auch interessieren

Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Am Donnerstag ist Anreisetag beim Hurricane: Per Bahn und mit dem Auto fahren die meisten Musikfans nach Scheeßel. Rund um das Gelände am Eichenring …
Die Anreise-Welle rollt - das Hurricane-Gelände ist geöffnet

Hurricane Festival 2018: Bilder vom Campingplatz 1

Rundgang über den Campingplatz 1 beim Hurricane Festival.
Hurricane Festival 2018: Bilder vom Campingplatz 1

Entlassungsfeier an der Oberschule Hoya

Die Schülerinnen und Schüler des Abschlussjahrgangs der Oberschule wurden am Donnerstag feierlich entlassen.
Entlassungsfeier an der Oberschule Hoya

Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Die WM in Russland ist ein Zuschauermagnet. Auf der Tribüne geht es ziemlich heiß zu. Die weiblichen Fans heizen ordentlich ein - und ziehen Blicke …
Scharfe Schnappschüsse: Bei der WM geht es heiß her - Fans zeigen viel Haut 

Meistgelesene Artikel

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Bleiben oder gehen? Augustinsson kann nichts versprechen

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

Gerüchte-Ticker: Johannsson kein Thema mehr bei der Fortuna?

„Kalte“ Pyrotechnik auf dem Prüfstand

„Kalte“ Pyrotechnik auf dem Prüfstand

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss

Deich-Happen: Ulisses Garcia sagt Tschüss