Das Werder-Training am Donnerstag

1 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
2 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
3 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
4 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
5 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
6 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
7 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.
8 von 68
Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war erstmals auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler. Ob er am Samstag bereits spielberechtigt ist, stand am Donnerstag noch nicht fest. Clemens Fritz musste das Training wegen eines Ziehens im Oberschenkel abbrechen. Ob er gegen Augsburg spielen kann, ist offen. Alle Nationalspieler standen ebenfalls auf dem Platz, wer 90 Minuten durchgespielt hatte, absolvierte nur eine regenerative Trainingseinheit. Vor dem Training übergab darüber hinaus Sponsor Volkswagen den Profis, der Geschäftsführung und den Trainern ihre Dienstwagen für die neue Saison.

Am Donnerstag trainierte die Werder-Mannschaft am Nachmittag: Mit dabei war auch Franco Matias di Santo, der sich zuvor im Weserstadion den Bremern vorstellte. Crespito, der "kleine Crespo", gilt als flexibler Offensivspieler.

53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Auch am Samstag feierten etliche Besucher beim Sechstagerennen in der Bremer ÖVB Arena. Neben Schlagerstar Mickie Krause sorgten unter anderem Andy …
53. Sixdays in Bremen - Party am Samstag

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

An Tag vier setzt Kader ihre Pleiten-Serie bei Dschungelprüfungen nahtlos fort. Sarah Joelle zeigt sich aber human. Die besten Bilder vom IBES-Montag:
Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Kinderfasching und Faslom-Ball in Reeßum

Die fünfte Jahreszeit ist in Reeßum wieder vorbei. Mit dem Buntenball endete nämlich in der Nacht zu Sonntag Faslom, ein Fest für alle Generationen. …
Kinderfasching und Faslom-Ball in Reeßum

53. Sixdays in Bremen - Party am Freitag 

Beste Partystimmung herrschte am Freitagabend bei den Bremer Sixdays in der ÖVB Arena. Die Besucher tanzten zu Elektromusik, Klassikern aus den …
53. Sixdays in Bremen - Party am Freitag 

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Pizarro: Schon wieder der Rücken

Pizarro: Schon wieder der Rücken