Werder II trainiert in der Nähe

Jerez / Chiclana - Seit Samstag hat der SV Werder sein „Kontingent“ in Südspanien nochmals aufgerüstet: Die U 23 des Bundesligisten bezog für ihr Trainingslager Quartier in Chiclana, nur 40 Kilometer vom derzeitigen Mannschaftshotel der Profis in Jerez entfernt.

Beide Teams fliegen am Freitag nach ihren jeweils letzten Trainingseinheiten gemeinsam zurück nach Bremen.

Die U 23 von Trainer Viktor Skripnik bereitet sich mit 25 Spielern auf die Restrunde der Regionalliga Nord vor. Der verletzte Cimo Röcker musste zu Hause bleiben, mit dabei sind die Profis Aleksandar und Predrag Stevanovic sowie Mateo Pavlovic. Zur Ergänzung durften die U 19-Akteure Philipp Eggersglüß, Maik Lukowicz, Eric Oelschlägel, Karim Raho und Florian Grillitsch mitreisen.

Karamokoba auf dem Prüfstand

In Spanien stößt Testspieler Karamokoba Keita dazu. Der 19-Jährige steht aktuell im Kader von Huracán Valencia C.F. aus der spanischen Segunda Devision B. Frank Baumann, Werders Direktor für Profifußball und Scouting, bezeichnet den Offensivmann als „einen interessanten Spieler, der uns empfohlen wurde. Wir möchten die Tage in Spanien nutzen, um ihn kennenzulernen und uns ein besseren Eindruck von ihm zu verschaffen“. n ck

Rubriklistenbild: © nordphoto

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Kommentare