Werder II trainiert in der Nähe

Jerez / Chiclana - Seit Samstag hat der SV Werder sein „Kontingent“ in Südspanien nochmals aufgerüstet: Die U 23 des Bundesligisten bezog für ihr Trainingslager Quartier in Chiclana, nur 40 Kilometer vom derzeitigen Mannschaftshotel der Profis in Jerez entfernt.

Beide Teams fliegen am Freitag nach ihren jeweils letzten Trainingseinheiten gemeinsam zurück nach Bremen.

Die U 23 von Trainer Viktor Skripnik bereitet sich mit 25 Spielern auf die Restrunde der Regionalliga Nord vor. Der verletzte Cimo Röcker musste zu Hause bleiben, mit dabei sind die Profis Aleksandar und Predrag Stevanovic sowie Mateo Pavlovic. Zur Ergänzung durften die U 19-Akteure Philipp Eggersglüß, Maik Lukowicz, Eric Oelschlägel, Karim Raho und Florian Grillitsch mitreisen.

Karamokoba auf dem Prüfstand

In Spanien stößt Testspieler Karamokoba Keita dazu. Der 19-Jährige steht aktuell im Kader von Huracán Valencia C.F. aus der spanischen Segunda Devision B. Frank Baumann, Werders Direktor für Profifußball und Scouting, bezeichnet den Offensivmann als „einen interessanten Spieler, der uns empfohlen wurde. Wir möchten die Tage in Spanien nutzen, um ihn kennenzulernen und uns ein besseren Eindruck von ihm zu verschaffen“. n ck

Rubriklistenbild: © nordphoto

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Puzzle-Action und Stress auf dem Bau

Kooperationsspiele im Aufwind

Kooperationsspiele im Aufwind

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Gestörte Feier nach Wolfsburger Rettung in Braunschweig

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Von wegen untendrunter: Unterwäsche trägt man nun sichtbar

Meistgelesene Artikel

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Philipp Bargfrede und die ganz spezielle Kraft

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Ludwig Augustinsson hat mit Werder Großes vor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Auch Zieler ein Kandidat für das Werder-Tor

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare