Skripnik zu möglicher Klose-Rückkehr

"Es wäre ein Traum! Wenn alles passt - wieso sollen wir Nein sagen?"

+
Miroslav Klose (Archivbild)

Belek/Bremen - Werder Bremens Trainer Viktor Skripnik würde sich über eine Rückkehr von Miroslav Klose an die Weser freuen. "Es wäre ein Traum!" sagte der 45-Jährige, angesprochen auf das Transfergerücht, dass Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin jüngst angeheizt hatte.

„Sollte Miroslav Klose auf den Markt kommen, würden wir uns damit natürlich beschäftigen. Er hat eine große Werder-Vergangenheit und in Bremen einen sehr guten Namen", hatte Eichin gegenüber der Sport Bild gesagt und damit eine große mediale Lawine losgetreten. Auch unter den Fans der Grün-Weißen wird das Thema in den sozialen Netzwerken heiß diskutiert. Soll Klose, der bereits zwischen 2004 und 2007 für Werder gespielt hat, zurückkehren - oder besser nicht. Die Meinungen sind gespalten.

Eindeutiger positioniert sich SVW-Coach Skripnik: "Es wäre ein Traum! Wenn alles passt - wieso sollen wir Nein sagen?" Klose könnte mit seiner Erfahrung den jungen Spielern in der Bremer Mannschaft guttun, so der 45-Jährige weiter.

Noch steht Klose bei Lazio Rom unter Vertrag. Sein Kontrakt läuft bei den Italienern im Sommer aber aus. Und wirklich zufrieden scheint der 36-Jährige nicht mehr bei den Römern - immer häufiger muss sich der Weltmeister mit der Reservistenrolle begnügen. Zudem wird in Italien die Kritik an dem Stürmer lauter: „Klose erlebt den Niedergang eines Stars“, schrieb zuletzt der „Corriere della Sera“ nach einer vergebenen Großchance.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Klose im Sommer tatsächlich an die Weser wechselt, dürfte dennoch sehr gering sein. Zumal es die Spekulation über eine Rückkehr zu Werder schon einmal gegeben hat – damals angeschoben von italienischen Medien. „Da ich mir ungefähr vorstellen kann, was bei ihm auf dem Gehaltszettel steht, ist es völlig unrealistisch, nur einen Gedanken daran zu verschwenden“, hatte Werders damaliger Trainer Robin Dutt das Gerücht im August 2013 nur milde belächelt. Wie die aktuelle finanzielle Situation der Bremer aussieht, ist bekannt.
mib

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Nouri trotz Personal-Sorgen optimistisch: "Wir sind bereit!"

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Kommentare