Werder-Torwart erwischt Bayern-Torjäger Lewandowski, kommt aber straffrei davon

Kein Elfer, kein Rot – viel Glück für Wiedwald

+
Das Foul ist klar zu sehen: Werder-Keeper Felix Wiedwald trifft Bayern-Stürmer Robert Lewandowski am Oberschenkel. Elfmeter gibt es aber nicht.

Bremen - Felix Wiedwald war sich keiner Schuld bewusst: „Er kommt mit Tempo, ich komme mit Tempo. Und dann halte ich den Ball fest. Da ist es doch klar.“ Kein Foul – das will der Werder-Keeper damit sagen.

In der 71. Minute war er im Heimspiel gegen den FC Bayern aus seinem Kasten gestürmt und im Strafraum mit FCB-Torjäger Robert Lewandowski zusammengekracht. Den Ball hatte Wiedwald tatsächlich, vorher aber den polnischen Stürmer mit der Sohle am linken Oberschenkel erwischt. Für Schiedsrichter Christian Dingert (Lebecksmühle) war es schwer, die unübesichtliche Szene richtig zu beurteilen. Für Lewandowski nicht. „Ich denke, es war ein Elfmeter“, sagte der 27-Jährige, der behandelt werden musste und rote Striemen am Bein davontrug. „Felix ist mutig rausgekommen und hat versucht, die Chance zu verhindern“, meinte Werder-Sportchef Thomas Eichin, räumte jedoch ein: „Wenn man die Zeitlupe sieht, kann man Elfmeter geben.“

Muss man sogar, fand Bayerns Sportvorstand Matthias Sammer. Viele Experten sahen es genauso – etwa der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Peter Gagelmann aus Bremen, der nicht nur Strafstoß, sondern auch noch die Rote Karte für Wiedwald gegeben hätte.

Es war allerdings nicht die einzige strittige Szene im Bremer Sechzehner. Schon in der ersten Halbzeit hätten die Bayern einen Elfmeter bekommen können. Alejandro Galvez hatte Lewandowski an der Schulter festgehalten. Der Bayer fiel, doch Dingert pfiff auch hier nicht. „Es gab da ein paar verzwickte Geschichten im Strafraum“, umschrieb Bayerns Thomas Müller die beiden Situationen. Lewandowski wollte sich hinterher nicht laut beschweren: „Wir haben gewonnen, da spielt es keine große Rolle.“

mr

Mehr zum Thema:

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Meistgelesene Artikel

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Sane verrät: Sertic ist sehr interessiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Premiere auf neuem Hybridrasen

Premiere auf neuem Hybridrasen

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Kommentare