Werder: Spürhunde sollen Pyrotechnik finden

Bremen - Beim Bundesliga-Heimspiel von Werder Bremen gegen den 1. FC Köln werden am Samstag Sprengstoff-Spürhunde eingesetzt. Warum die Vierbeiner besser als Menschen dazu geeignet sind:

Die Polizei will nach Angaben von Werder-Mediendirektor Tino Polster durch den Einsatz der Sprengstoff-Spürhunde das Mitbringen der verbotenen Pyrotechnik verhindern. “Die Hunde erkennen an Sachen und Menschen schneller, ob jemand etwas mitnimmt“, sagte Polster am Donnerstag.

In Bremen war zuletzt - wie in anderen Stadien der Liga - häufiger das verbotene Feuerwerk abgebrannt worden. Am Mittwoch hatten der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) die von einigen Fans geforderte Legalisierung von Pyrotechnik endgültig abgelehnt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare