Werder: Spürhunde sollen Pyrotechnik finden

Bremen - Beim Bundesliga-Heimspiel von Werder Bremen gegen den 1. FC Köln werden am Samstag Sprengstoff-Spürhunde eingesetzt. Warum die Vierbeiner besser als Menschen dazu geeignet sind:

Die Polizei will nach Angaben von Werder-Mediendirektor Tino Polster durch den Einsatz der Sprengstoff-Spürhunde das Mitbringen der verbotenen Pyrotechnik verhindern. “Die Hunde erkennen an Sachen und Menschen schneller, ob jemand etwas mitnimmt“, sagte Polster am Donnerstag.

In Bremen war zuletzt - wie in anderen Stadien der Liga - häufiger das verbotene Feuerwerk abgebrannt worden. Am Mittwoch hatten der Deutsche Fußball-Bund (DFB) und die Deutsche Fußball Liga (DFL) die von einigen Fans geforderte Legalisierung von Pyrotechnik endgültig abgelehnt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Räikkönen düpiert Vettel mit Fahrt auf die Pole

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Sommerwetter in Deutschland: Ansturm auf Freibäder und Seen

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Schierenbeck sucht nach neuem Bruns

Franke auf dem Weg zu Werder?

Franke auf dem Weg zu Werder?

Entspannter Entscheider

Entspannter Entscheider

Platzt der Selke-Deal?

Platzt der Selke-Deal?

Kommentare