Auf ihn mit Gebrüll

+
Sokratis war nur mit Mühe aufzuhalten: Der Werder-Profi wollte sich kurz vor Schluss Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer vorknöpfen.

Bremen - Sokratis war nur mit Mühe aufzuhalten: Der Werder-Profi wollte sich kurz vor Schluss Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer vorknöpfen, wurde aber von dessen Teamkollegen Dominic Maroh gestoppt.

„Das passiert schon mal“, spielte Sokratis die Szene nach einem Zweikampf im Fünfmeterraum runter. Sauer auf Schäfer war er aber noch immer: „Ich habe ihn gar nicht berührt, er hat mich aber runtergezogen, und sich danach auch noch beschwert.“ Schiedsrichter Felix Zwayer entschied auf Freistoß für Nürnberg und zeigte den Streithähnen Gelb. Sokratis nahm als Andenken zudem noch eine Beule am Ellbogen mit: „Gebrochen ist aber nichts, also alles nicht so schlimm.“

Mehr zum Thema:

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Obama grenzt sich von Trump ab - ohne ihn zu erwähnen

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Entwarnung nach Großeinsatz in Manchester

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Kreisverbandsschützenfest in Oerdinghausen

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Manchester-Stars feiern bewegenden Sieg

Meistgelesene Artikel

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Schierenbeck zu Sargent-Gerücht: „Das ist mir neu“

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Werders teure Pleite beim BVB: Zwölf Millionen Euro sind futsch

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Claudio Pizarro will den deutschen Pass

Kommentare