Auf ihn mit Gebrüll

+
Sokratis war nur mit Mühe aufzuhalten: Der Werder-Profi wollte sich kurz vor Schluss Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer vorknöpfen.

Bremen - Sokratis war nur mit Mühe aufzuhalten: Der Werder-Profi wollte sich kurz vor Schluss Nürnbergs Keeper Raphael Schäfer vorknöpfen, wurde aber von dessen Teamkollegen Dominic Maroh gestoppt.

„Das passiert schon mal“, spielte Sokratis die Szene nach einem Zweikampf im Fünfmeterraum runter. Sauer auf Schäfer war er aber noch immer: „Ich habe ihn gar nicht berührt, er hat mich aber runtergezogen, und sich danach auch noch beschwert.“ Schiedsrichter Felix Zwayer entschied auf Freistoß für Nürnberg und zeigte den Streithähnen Gelb. Sokratis nahm als Andenken zudem noch eine Beule am Ellbogen mit: „Gebrochen ist aber nichts, also alles nicht so schlimm.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare