Rotsünder Prödl zwei Spiele gesperrt

Nach Roter Karte: Der DFB hat Sebastian Prödl für zwei Spiele gesperrt.

Bremen - Der SV Werder muss zwei Spiele auf Sebastian Prödl verzichten. Der Innenverteidiger wurde gestern vom DFB-Sportgericht nach seiner Roten Karte gegen die Bayern für zwei Partien gesperrt.

Prödl hatte kurz vor der Pause Mario Gomez als letzter Mann zu Fall gebracht. „Wir haben keinen Anhaltspunkt gesehen, gegen das Urteil Einspruch einzulegen“, sagte Sportchef Thomas Eichin. kni

Werder-Training am Dienstag

Werder-Training am Dienstag

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

Strick, Flausch, Promis - Berliner Fashion Week startet

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

53. Sixdays in Bremen - der Montag  

Meistgelesene Artikel

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Kommentare