Perthel geht, Trybull kommt / Schmitz „möchte gerne“ nach Bremen / Was wird aus Rosenberg?

Werder und Rostock – das passt gleich zwei Mal

Timo Perthel

Bremen - Es tut sich ‘was bei Werder Bremen: Sportchef Klaus Allofs bestätigte einen Zu- und einen Abgang – beide Male ist Hansa Rostock im Spiel. Vom Zweitliga-Aufsteiger wechselt Tom Trybull (18) nach Bremen.

Der defensive Mittelfeldspieler bestand gestern den Medizincheck und erhält einen Vertrag bis 2014. „Ein junger Spieler, der durch Spielintelligenz und Technik auffällt“, urteilt Allofs. Gehen wird Timo Perthel (22). Der Linksverteidiger, gerade mit Sturm Graz österreichischer Meister geworden, unterschrieb bei Hansa bis 2013 und meinte: „Ich will den nächsten Schritt in meiner Karriere machen.“ Allofs findet: „Timo will spielen, deshalb ist die Lösung vernünftig.“ Die beiden Transfers seien miteinander verrechnet worden.

Nicht perfekt, aber in Bearbeitung, sind weitere Personalien. Ein Überblick:

Lukas Schmitz (22): Mit dem Linksfuß und seinem Club FC Schalke 04 „haben wir Gespräche geführt“, bestätigt Allofs: „Der Spieler hat gesagt, dass er sich verändern möchte und gerne zu uns kommen würde.“ Finanziell müssten Werder und Schalke aber noch „zueinander finden“. Schmitz kostet wohl mindestens eine Million Euro Ablöse.

Markus Rosenberg (28): Am bisher an Santander ausgeliehenen Stürmer soll der FSV Mainz starkes Interesse haben. „Das ist bei mir bisher nicht auf dem Tisch gelandet“, versichert Allofs. Der Sportchef ist einem Wechsel des Schweden (Vertrag bis 2012) zwar nicht abgeneigt, sagt aber auch: „Markus könnte eine Option für uns sein.“ Noch in dieser Woche soll es ein, wohl richtungsweisendes, Gespräch geben.

Sokratis Papastathopoulos (22): Werder favorisiert ein Leihgeschäft, aber am griechischen Innenverteidger vom AC Mailand sind mehrere Clubs dran. Deshalb ist das Werben zäh. Allofs: „Da gibt es nichts Neues. Wir haben aber auch erst Anfang Juni – da sind noch drei Monate Zeit.“

Petri Pasanen (30):Die angestrebte Vertragsverlängerung mit dem finnischen Defensiv-Allrounder, der ein Bremer Angebot vorliegen hat, dürfte klappen. Zu Tendenzen äußert sich Allofs jedoch nicht: „Das bringt wenig. Petri muss nachdenken, das verstehe ich. Wir führen vernünftige Gespräche.“ Ende der Woche gebe es ein weiteres mit Pasanens Berater Alex Kroes. Allofs: „Ich denke, dass wir dann weiterkommen.“

Dominik Schmidt (23): Laut Carlos Fleischmann, Berater des Außenverteidigers, seien bei der Vertragsverlängerung bis 2014 „nur noch Kleinigkeiten“ zu klären. Vermutlich unterschreibt Schmidt in dieser Woche. Allofs dazu: „Wir haben ihm ein Angebot gemacht, werden aber noch mal reden müssen.“ · mr

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

Proklamation beim Schützenfest in Aschen

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

40 Jahre Städtepartnerschaft Bonnétable und Twistringen gefeiert

BVB feiert Ende des Finalfluchs

BVB feiert Ende des Finalfluchs

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Bilder: So ausgelassen war die BVB-Pokalfeier 2017

Meistgelesene Artikel

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Manneh soll verlängern

Manneh soll verlängern

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

„Es macht keinen Sinn, wenn er einer von acht Stürmern ist“

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Wegen Caldirola – keine Chance für Ü 22-Kicker

Kommentare