Werder-Profis und Fans feiern

1 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
2 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
3 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
4 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
5 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
6 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
7 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
8 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.

Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf .

Werder-Training am Mittwoch

Die Werder-Profis trainierten am Mittwoch zweimal. Wie schon einen Tag zuvor stand am Vormittag eine Einheit im Kraftraum an, am Nachmittag ging es …
Werder-Training am Mittwoch

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Am siebten Tag im Dschungel ging es für Sarah Joelle Jahnel in den „Dschungelschlachthof“. Kader Loth plagte ein Albtraum und Hanka Rackwitz überwand …
Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Am Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede und des Gewerbevereins Visselhövede nahmen am Montagabend im Hotel Pescheks rund 300 Gäste teil. Während …
Neujahrsempfang der Stadt Visselhövede

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Melbourne - Ein Autofahrer ist im Hauptgeschäftsviertel im australischen Melbourne absichtlich in die Menschenmenge gerast. Drei Menschen starben, 20 …
Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Zlatko Junuzovic ist wieder im Training

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker

Aus der Traum von der Rückkehr: Arsenal verlängert mit Mertesacker