Werder-Profis und Fans feiern

1 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
2 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
3 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
4 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
5 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
6 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
7 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.
8 von 46
Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf.

Kevin de Bruyne, Aaron Hunt und Clemens Fritz lagen sich in den Armen und feierten die Rettung, die Fans im Weserstadion feirten mit - nur Thomas Schaaf wirkte wie bei einer Trauerfeier. Zu viele Dinge seien in dieser Saison vorgefallen, da sei ihm nicht nach Feiern zumute, grummelte Schaaf .

Das könnte Sie auch interessieren

Neujahrsempfang in Visselhövede

Gemeinsame Veranstalter des Neujahrsempfangs waren der Gewerbeverein, der Stadtrat und die Visselhöveder Verwaltung. Rund 300 Gäste aus aus allen …
Neujahrsempfang in Visselhövede

Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Lorenz Büffel und DJ Toddy geben am Montag musikalisch ordentlich Gas, um die Gäste aus Bremen, dem Umland, aber auch weitangereiste Gäste gut zu …
Lorenz Büffel und DJ Toddy heizen Sixdays-Besuchern ein

Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

Vor rund 120 geladenen Gästen unter anderem aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Militär und Verbänden blickte der Standortälteste Oberstleutnant …
Neujahrsempfang der Bundeswehr in Rotenburg

SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Der Einsatz eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei hat am Montagmorgen Bürger in Bruchhausen-Vilsen aufgeschreckt. Die Polizei in Diepholz …
SEK-Einsatz an der Marktplatzstraße in Bruchhausen-Vilsen

Meistgelesene Artikel

Gondorf ganz nah dran

Gondorf ganz nah dran

Hubertus Hess-Grunewald über die DFL und Bayern München

Hubertus Hess-Grunewald über die DFL und Bayern München

Schierenbeck bestätigt: U17-Talent Poznanski wechselt zum FC Bayern 

Schierenbeck bestätigt: U17-Talent Poznanski wechselt zum FC Bayern 

Enttäuschung bei Hajrovic und Caldirola

Enttäuschung bei Hajrovic und Caldirola