Nach Interview mit der DeichStube

Caldirola vor Wechsel – Baumann: „Sinnvolle Lösung finden“

Der Vertrag von Luca Caldirola beim SV Werder Bremen läuft zwar noch bis 2019, doch der Verteidiger hat in der laufenden Saison lediglich ein Spiel gemacht. Seine Unzufriedenheit darüber hatte er im Gespräch mit der DeichStube in die Öffentlichkeit getragen. Die Zeichen stehen auf Abschied im Sommer. Und was sagen die Werder-Entscheider dazu?

Die DeichStube hat bei Cheftrainer Florian Kohfeldt und Sportchef Frank Baumann nachgefragt - und Antworten bekommen.

Schon gelesen?

Luca Caldirola im Gespräch mit der DeichStube

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Video

Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab

Sebastian Langkamp und Ludwig Augustinsson haben das Werder-Training am Vormittag abgebrochen. Beide verließen mit Eisbeuteln am Knie das …
Eiszeit bei Werder: Augustinsson und Langkamp brechen Training ab
Video

Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“

Christian Vander, Torwarttrainer bei Werder Bremen, lobt Nachwuchskeeper Luca Plogmann und sagt, dass der 18-Jährige nach der Verletzung von Stefanos …
Plogmann rückt zur Nummer zwei auf - Vander: „Das hat er sich verdient“
Video

Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels

Das sieht doch immer besser aus! Fin Bartels, der seit seinem Achillessehnenriss im Dezember 2017 fürs Comeback kämpft, trainierte am Mittwoch bei …
Es sieht immer besser aus bei Fin Bartels
Video

Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica

Max Kruse hat am Samstag nicht am Mannschaftstraining der Werder-Profis teilgenommen. Der 30-Jährige ist bereits am Freitag aus dem Teamhotel im …
Das sagt Kohfeldt über Kruse und Rashica

Meistgelesene Artikel

Noch 600 Karten für Worms-Spiel

Noch 600 Karten für Worms-Spiel

Augustinssons Pokal-Plan: Finale statt Versagen

Augustinssons Pokal-Plan: Finale statt Versagen

Deich-Happen: Toure trainiert mit Ronaldo - „MoAubameyang“ im ESL-Endspiel

Deich-Happen: Toure trainiert mit Ronaldo - „MoAubameyang“ im ESL-Endspiel

Als Panzerknacker eingeplant: Pizarro in Worms dabei

Als Panzerknacker eingeplant: Pizarro in Worms dabei

Kommentare