Werder-Profi erzielt beim 1:0 über Nigeria das goldene Tor / Jetzt gegen Mali

Öztunali schießt U20 ins Viertelfinale

+
Der Held im Achtelfinale: Levin Öztunali erzielte das Tor des Spiels.

Christchurch - Es war ein satter Linksschuss. Nicht sonderlich präzise und gewiss nicht unhaltbar, aber hart geschossen. Ein Flatterball, der ins Tor flog und Levin Öztunali zum deutschen Helden im Achtelfinale der U20-WM machte. Mit seinem ersten Turniertor schoss der Profi von Werder Bremen die deutsche Auswahl zum 1:0 (1:0)-Sieg über Afrikameister Nigeria und damit ins Viertelfinale des Turniers in Neuseeland. Dort bekommt es das Team von Trainer Frank Wormuth am Sonntag (3.00 Uhr/MESZ) mit Mali zu tun. In einem rein afrikanischen Achtelfinale hatte sich das Überraschunsgteam mit 3:0 gegen Ghana durchgesetzt. „Ich erwarte einen ähnlichen Gegner wie Nigeria und erneut einen harten Kampf“, blickte Wormuth bereits voraus.

Im Achtelfinale war der Öztunali-Treffer (19.) der Lohn für eine überlegen geführte erste Halbzeit und eine phasenweise sehr überzeugende Vorstellung. „Ich bin sehr zufrieden mit dem Spiel. Wir hätten es uns allerdings leichter machen können, wenn wir mehr Tore erzielt hätten“, sagte Wormuth. Allerdings geriet die technisch überlegene DFB-Auswahl gegen den Geheimfavoriten nie wirklich in Gefahr. Nach nun vier glatten Siegen (17:2 Tore) in vier Partien kristallisiert sich Deutschland immer mehr als Titelanwärter heraus.

sid

Mehr zum Thema:

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Eine Flusskreuzfahrt auf der Donau

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Meistgelesene Artikel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

Furioses Finale ohne Freudentaumel

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

China lockt Kruse mit Mega-Gehalt

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Wiedwald: „Können stolz auf die Rückrunde sein“

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Nouris Hoffnung: Perfekter Tag, perfektes Ende

Kommentare