Werder ohne Arnautovic in Dortmund - Prödl krank

Bremen - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss ohne Stürmer Marko Arnautovic am Samstag beim Tabellenführer Borussia Dortmund (18.30 Uhr) antreten.

Der Österreicher verletzte sich am Freitag im Training an den Adduktoren. Für den Österreicher nominierte Trainer Thomas Schaaf Lennart Thy kurzfristig nach. Arnautovic ist nach Hugo Almeida (Rot-Sperre) der zweite Stürmer, der Werder fehlt. Dafür ist Claudio Pizarro wieder fit.

Das Abschlusstraining am Freitag

Werder-Training am Freitag

Abwehrspieler Sebastian Prödl konnte wegen eines Magen-Darm-Infekts gar nicht trainieren. „Er wird aber mit nach Dortmund fahren und vorerst zum Kader gehören. Ob er auch spielen kann, müssen wir dann sehen“, sagte Schaaf.

Rubriklistenbild: © Nordphoto

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

So gefährlich sind Rippen-Verletzungen 

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare