„Werder war nicht gut drauf“

+

Werder-Bremen - Thomas Schaaf (Werder-Coach): „Die Schalker haben sich in den Zweikämpfen besser durchgesetzt. Wir haben das zugelassen, weil wir nicht so dagegengehalten haben, wie es sein muss. Wir haben die Schalker spielen lassen, und sie haben das gut gemacht.“

Felix Magath (Schalke-Trainer): „Wir hatten heute das Glück, dass wir auf eine Mannschaft getroffen sind, die nicht ganz so gut drauf war. In der ersten Halbzeit gab es schon einige Mängel. Da waren wir zu verhalten, zu harmlos. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann besser gemacht. Bremen hat jetzt viel Lob bekommen, oft von der Serie erzählt bekommen, da wird man vielleicht etwas zufrieden.“

Kevin Kuranyi (Schalke-Stürmer): „Wir haben auf unsere Chancen gewartet und sind viel gelaufen“, sagte Schalkes Torschütze Kuranyi, der Schalke aber „spielerisch noch weit weg von einer Topmannschaft“

Die Fotos vom Bundesliga-Spitzenspiel

Werder Bremen - Schalke 04

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare