„Werder war nicht gut drauf“

+

Werder-Bremen - Thomas Schaaf (Werder-Coach): „Die Schalker haben sich in den Zweikämpfen besser durchgesetzt. Wir haben das zugelassen, weil wir nicht so dagegengehalten haben, wie es sein muss. Wir haben die Schalker spielen lassen, und sie haben das gut gemacht.“

Felix Magath (Schalke-Trainer): „Wir hatten heute das Glück, dass wir auf eine Mannschaft getroffen sind, die nicht ganz so gut drauf war. In der ersten Halbzeit gab es schon einige Mängel. Da waren wir zu verhalten, zu harmlos. In der zweiten Halbzeit haben wir es dann besser gemacht. Bremen hat jetzt viel Lob bekommen, oft von der Serie erzählt bekommen, da wird man vielleicht etwas zufrieden.“

Kevin Kuranyi (Schalke-Stürmer): „Wir haben auf unsere Chancen gewartet und sind viel gelaufen“, sagte Schalkes Torschütze Kuranyi, der Schalke aber „spielerisch noch weit weg von einer Topmannschaft“

Die Fotos vom Bundesliga-Spitzenspiel

Werder Bremen - Schalke 04

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Nouri wusste angeblich nichts von Gnabrys Unwohlsein

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Thomas Delaney: Ein Gewinner unter Verlierern

Kommentare