Neuzugang Hajrovic erstmals dabei - Zander bricht Training ab

+
Robin Dutt  und Izet Hajrovic im Gespräch.

Zell/Ziller - Werder Bremens Neuzugang Izet Hajrovic hat im Trainingslager in Österreich erstmals mit seinen neuen Teamkameraden trainiert.

Der bosnische WM-Teilnehmer stieg am Wochenende zum Beginn des zehntägigen Trainingslagers in die Vorbereitung beim Fußball-Bundesligisten ein. Wegen des Wechsels des Bosniers befürchtet Werder kein juristisches Nachspiel, obwohl Hajrovics bisheriger Club Galatasaray Istanbul beim Weltverband FIFA eine Sperre für den Spieler gefordert hat.

Die Türken werfen Hajrovic Vertragsbruch vor. „Wir sind weiterhin der festen Überzeugung, einen vertragslosen Spieler verpflichtet zu haben“, sagte Bremens Geschäftsführer Thomas Eichin dagegen. Der Spieler gab hingegen an, in Istanbul monatelang kein Geld erhalten zu haben und kündigte daher seinen Vertrag.

Eine Schrecksekunde gab es am Sonntagmorgen im Training in Zell am Ziller. Rechtsverteidiger Luca Zander musste das Training mit Knieproblemen abbrechen. Eine Diagnose steht noch aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Winter auf Poel: Angelfahrten und Schatzsuche

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Kompakte Knipsen: Was sie noch besser können als Smartphones

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Bei "Valletta 2018" feiert ganz Malta

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Robust und schnittverträglich: Berberitze als Buchs-Ersatz

Meistgelesene Artikel

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Peru fährt zur WM – Pizarro: „Ich könnte die ganze Welt küssen!“

Kommentare