Vorm Spiel in Berlin

Eichin prophezeit “ganz harte Saison“

+
Werder-Manager Thomas Eichin prophezeit eine “ganz harte Saison“ für Werder Bremen.

Bremen - Manager Thomas Eichin vom Fußball-Bundesligisten Werder Bremen rechnet mit einer schwierigen Spielzeit für den viermaligen deutschen Meister.

“Wir sind uns bewusst, das diese Saison eine ganz harte wird“, sagte der 48-Jährige bei der Pressekonferenz vor dem ersten Auswärtsspiel am Freitag bei Hertha BSC (20.30 Uhr/Sky). Am ersten Spieltag hatte Werder gegen Schalke 04 eine 0:3-Heimniederlage bezogen. Zugleich wies Eichin, der sich nicht zum Stand der Verhandlungen über seinen 2016 auslaufenden Vertrag äußerte, darauf hin, dass die Werder-Spieler sich nach der Auftaktpleite “nicht in die Hose machen“ müssen: “Wir brennen darauf, in Berlin die ersten Punkte zu holen.“

Für Eichin ist die Liga hinter einer Spitzengruppe von “fünf, sechs Mannschaften“ absolut offen: “Dahinter kommt große Mittelfeld, wo verschiedene Dinge eine Rolle spielen. Da gehören wir und Hertha dazu, die Chancen stehen am Freitag 50:50.“

Mehr zum Thema:

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Meistgelesene Artikel

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

Wenn die Kette pendelt: Nouris Defensiv-Konzept

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Kommentare