1:2 – Werder II lässt zu viele Chancen liegen

Thomas Wolter

Werder-Bremen - BREMEN. Die zweite Mannschaft des SV Werder Bremen hat in der Dritten Liga gestern einen empfindlichen Rückschlag erlitten und zu Hause gegen Rot-Weiß Erfurt mit 1:2 (1:1) verloren.

Oliver Caillas (20.) brachte die Gäste vor 490 Zuschauern in Führung, sorgte eine Viertelstunde später mit einem Eigentor aber auch für den Ausgleich. Bis zur Halbzeitpause verbuchte Werder die größeren Spielanteile. Obwohl das 1:1 für die Gäste bis dahin eher schmeichelhaft war, gelang Nils Pfingsten-Reddig (58.) per Foulelfmeter die erneute Erfurter Führung und damit der Siegtreffer. Die Gastgeber drängten vehement auf den Ausgleich, doch es fiel kein Tor mehr. Für das Team von Trainer Thomas Wolter war es der erste Flop nach vier Spielen ohne Niederlage.

Werder II: Duffner - Krisch, Balogun, Stallbaum (74. Schoppenhauer), Gerdes - Maek - Nagel, Ayik (45. Artmann), Thy (79. Stevanovic) - Wagner, Testroet.

Das könnte Sie auch interessieren

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Klasnic: Neue Niere, neues Leben

Kommentare