Werder-Kader vor Wolfsburg-Spiel dezimiert

+
Tim Borowski humpelte beim heutigen Training gestützt von den Physios von Platz. Sein Einsatz am Freitag ist ungewiss.

Bremen - Werder Bremen hat die Vorbereitung auf das Freitagspiel gegen den VfL Wolfsburg mit einem dezimierten Kader begonnen.

Die angeschlagenen Fußball-Profis Denni Avdic und Marko Marin nahmen am Dienstag nicht am Mannschaftstraining des Bundesligisten teil.

Tim Borowski kehrt zwar ins Training zurück, klagte danach aber über Schmerzen im Oberschenkel. Er begab sich ebenso in ärztliche Behandlung wie Stürmer Sandro Wagner, der mit Knöchelproblemen die Übungseinheit vorzeitig abbrach.

Die Bilder vom Training

Werder-Training am Dienstag

Die Bremer benötigen im Nord-Duell am Freitag (20.30 Uhr) noch einen Punkt, um den Klassenverbleib drei Spieltage vor dem Saisonende perfekt zu machen. Bei einer Heimniederlage könnte es aber noch einmal eng für das Team von Trainer Thomas Schaaf werden. Die Bremer sind seit acht Partien unbesiegt.

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Autostudien mit nachwachsenden Rohstoffen

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Honey als Känguru, Kakerlakenregen und viele Tränen: Tag elf im Dschungelcamp

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Drei Hundewelpen aus verschüttetem Berghotel geborgen

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Meistgelesene Artikel

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

"Hungrig auf Spielzeiten" - Florian Kainz will mehr

Kommentare