Werder-Jahresrückblick 2014

1 von 38
Klare Vorgabe für die Rückrunde. „Wir peilen 21 Punkte an“, sagt Trainer Robin Dutt beim Trainingsauftakt. In der Hinrunde waren es 19 Zähler gewesen. 6. Januar
2 von 38
Das Rennen um die Nummer eins ist entschieden. Dutt legt sich auf Raphael Wolf fest, Sebastian Mielitz hat das Nachsehen. 20. Januar
3 von 38
Tore? Fehlanzeige! Nach zwei Testspielen ohne eigenen Treffer starten die Bremer mit einem 0:0 gegen Eintracht Braunschweig in die Rückrunde. 26. Januar
4 von 38
Doppelschlag auf dem Transfermarkt: Werder holt Fin Bartels (FC St. Pauli) für die neue Saison und Ludovic Obraniak (Girondins Bordeaux) für zwei Millionen Euro als Soforthilfe. Der Franzose erweist sich aber als Flop. 30. Januar
5 von 38
Trikotsponsor Wiesenhof und der SV Werder verlängern ihre Zusammenarbeit bis 2016. Statt bisher 5,2 Millionen Euro gibt es jetzt jährlich 5,7 Millionen Euro ins Werder-Portemonnaie. 6. Februar
6 von 38
Eine Klatsche im eigenen Stadion bringt Robin Dutt stärker in die Kritik. Nach dem 1:5 gegen Borussia Dortmund nimmt Geschäftsführer Thomas Eichin den Coach aber aus dem Fokus: „Er steht hier nicht zur Diskussion.“ 8. Februar
7 von 38
Das 100. Nordderby der Bundesliga-Geschichte bringt den ersten Rückrundensieg. Werder gewinnt gegen den HSV nach einem Tor von Zlatko Junuzovic mit 1:0. Vor dem Spiel wird eine Scheibe des HSV-Busses eingeschlagen, mehr als 1 000 Polizisten verhindern schlimmere Ausschreitungen. In der Ostkurve brennen Bengalos. 1. März
8 von 38
Ein Ur-Bremer bleibt Werder erhalten. Philipp Bargfrede verlängert seinen Vertrag bis 2017. 20. März

Ein turbulentes Jahr geht für Werder Bremen zu Ende. Die Kreiszeitung schaut zurück und präsentiert die wichtigsten Ereignisse bei den Grün-Weißen in 2014.

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Bremen - Ein bisschen Licht, viel Schatten: Die Werder-Spieler zeigten bei der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund höchst unterschiedliche …
Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Werder-Training am Sonntag

Nach der 1:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund trainierte Werder Bremen unter der Aufsicht von Trainer Alexander Nouri am Sonntag in der Kälte.
Werder-Training am Sonntag

XXL-Faschingsparty in Bothel

Hunderte Karnevalisten kamen zur großen Faschingsparty nach Bothel. Das bunte Partyvolk feierte die ganze Nacht in ihren fantasievollen Kostümen. 
XXL-Faschingsparty in Bothel

Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

In der ersten Auktion des Jahres in der Verdener Niedersachsenhalle vom Samstag wurden über den Hannoveraner Verband die „Stars von morgen“ angeboten …
Januar-Auktion des Hannoveraner Verbandes Verden

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Rot für Drobny und andere Dummheiten

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

Fritz: "Müssen uns über die Niederlage ärgern"

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder