Werder hat gleich drei Ex-Hoffenheimer

Spion Vestergaard

+
Jannik Vestergaard

Bremen - Diese Gelegenheit lässt sich Viktor Skripnik nicht entgehen. „Natürlich werde ich mich mit Jannik Vestergaard unterhalten und mir zwei, drei Notizen in Sachen Standards und Spielaufbau machen“, gesteht der Werder-Coach vor dem Spiel gegen 1899 Hoffenheim. Doch überbewerten möchte er das vermeintliche Insiderwissen auch nicht: „Wir müssen auf unsere Stärken schauen.“

Eine heißt inzwischen Vestergaard. Der Innenverteidiger ist erst vor einer Woche von Hoffenheim zu Werder gewechselt. Genauso wie wenige Tage zuvor Keeper Koen Casteels. Und noch ein Werder-Profi hat eine Hoffenheimer Vergangenheit: Davie Selke kam 2013 aus der 1899-Jugend an die Weser.

kni

Mehr zum Thema:

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Hochgeschlossen ist das neue Sexy

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Neue Autos brauchen neue Marken: Das Phänomen der Submarken

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Meistgelesene Artikel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Das sagt Sportchef Baumann zum Grillitsch-Wechsel

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Wie beliebt ist Werder Bremen in Deutschland?

Kommentare