4:0 - Werder gewinnt gegen Tirol-Auswahl

1 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
2 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
3 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
4 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
5 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
6 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
7 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.
8 von 14
Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.

Werder Bremen gewinnt das Testspiel gegen die Tirol-Auswahl mit 4:0.

Das könnte Sie auch interessieren

„Bremen Tattoo 2018“ in der ÖVB-Arena

„Tattoo“ ist die neue Musikschau Bremen. Bei der Premiere in der ÖVB-Arena zeigten 700 Künstler aus zehn Nationen ihr musikalisches Können. Der …
„Bremen Tattoo 2018“ in der ÖVB-Arena

Karneval: Bothel außer Rand und Band

Eine Ortschaft außer Rand und Band. Hier tobten am Sonnabend kleine und große, junge und jung gebliebene Narren umher. Was war geschehen? Ganz …
Karneval: Bothel außer Rand und Band

Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Einen ganzen Tag lang hat sich am Sonnabend das Rotenburger Kantor-Helmke-Haus in mystischen Ort verwandelt. In der Stadtbibliothek hielten sich …
Fantasia: Erdmenschen in der Welt der Fantasie

Neujahrsempfang der Stadt Syke

Um Vertrauen kreiste der Neujahrsempfang der Stadt Syke am Sonnabend im Ratssaal, garniert mit Wünschen, Standpunkten, fehlenden Umgangsformen, der …
Neujahrsempfang der Stadt Syke

Meistgelesene Artikel

WechselStube – der Gerüchte-Ticker: Haraguchi im Visier?

WechselStube – der Gerüchte-Ticker: Haraguchi im Visier?

Analyse: Werder macht taktisch nichts falsch – und verliert trotzdem

Analyse: Werder macht taktisch nichts falsch – und verliert trotzdem

Augustinssons Ausrufezeichen

Augustinssons Ausrufezeichen

Einzelkritik: Ausgerechnet Pavlenka patzt

Einzelkritik: Ausgerechnet Pavlenka patzt