Die Bremer in der Einzelkritik 

Werder gegen Darmstadt - die Noten 

GER; 1.FBL Darmstadt 98 vs SV Werder Bremen
1 von 14
Robert Bauer (bis 46.): Den Linksverteidiger hatten die Darmstädter schnell als Schwachpunkt ausgemacht. Bauer fand nie richtig ins Spiel. Note 4,5
GER, 1. FBL, SV Darmstadt 98 vs. Werder Bremen
2 von 14
Fin Bartels (ab 46.): Brachte bei seinem Comeback nach kurzer Verletzungspause frischen Wind in den Werder-Angriff. Note 3,5
3 von 14
Jaroslav Drobny: Colak ließ ihm keine Chance – weder beim Elfmeter noch beim Traumtor. Drobny wirkte insgesamt sicher, nur ein, zwei Bälle auf die Laufbahn trübten etwas das Bild. Note 3
4 von 14
Clemens Fritz (bis 90.+3): Der Kapitän ist nicht fit. Mal sprang ihm der Ball zu weit weg, mal fand der Pass nicht den Mitspieler. Bei allem Kampfgeist – so ist er keine Hilfe. Note 5
GER, 1. FBL, SV Darmstadt 98 vs. Werder Bremen
5 von 14
Lukas Fröde (90.+3): Hatte immerhin noch einen Ballkontakt.
6 von 14
Theodor Gebre Selassie: Sein Foul zum Elfmeter war nicht nur Pech, da muss der tschechische Nationalspieler einfach cleverer agieren. So wie bei seiner Vorarbeit zum 1:1. Nach vorne wird er immer besser und gefährlicher: Unglaublich, dass sein Kopfball kurz vor Schluss noch pariert wurde. Note 3,5
7 von 14
Serge Gnabry: Selbst in der düsteren ersten Halbzeit ein Bremer Lichtblick. Der U 21-Nationalspieler ist eine Klasse für sich. Am 1:1 per Kopf beteiligt, das 2:1 machte er dann mit unglaublichem Tempo selbst. Die Darmstädter konnten ihn kaum stoppen. Note 1,5
GER, 1.FBL, Abschlusstrainingslager Werder Bremen
8 von 14
Florian Grillitsch: Dem Sechser fehlt nach verpasster Vorbereitung einfach die Spritzigkeit. Kam oft zu spät, um sich entscheidend durchzusetzen. Nach der Pause etwas besser. Note 4

Darmstadt – Werder Bremen ist am sechsten Spieltag der Fußball-Bundesliga nicht über ein 2:2-Unentschieden bei Darmstadt 98 hinausgekommen. 

In einer umkämpften Partie drehten die Grün-Weißen in der zweiten Halbzeit einen Rückstand in eine 2:1-Führung, schafften es aber nicht, den Vorsprung über die Zeit zu bringen. Dementsprechend durchwachsen fallen die Noten für die Spieler aus. 

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Am Dienstagnachmittag trainierten die Werder-Profis im Trainingslager in Schneverdingen erstmals öffentlich. Bereits am Vormittag trainierte Werder …
Werders erste öffentliche Trainingseinheit in Schneverdingen

Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Angelse - Von Sigi Schritt. Seit wenigen Wochen verfügt die Gemeinde im neuen Rettungszentrum an der Angelser Straße über einen Stabsraum, in dem die …
Ortsbrandmeister Jonas Baum zeigt Rettungszentrum in Angelse

Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Am zweiten Tag der Sommerreise durch den Landkreis verschlug es unsere Onlinereporter nach Kirchdorf. Sie prüften, ob die Heide schon blüht und …
Sommerreise durch den Landkreis Diepholz - der Dienstag

Dauerregen lässt Pegel steigen

Es regnet weiter, aber die Dämme halten. Vor allem in Niedersachsen und Thüringen schauen viele Menschen besorgt auf das Wetter. Die Domstadt …
Dauerregen lässt Pegel steigen

Meistgelesene Artikel

Kein Orlando – Junuzovic bleibt Bremer

Kein Orlando – Junuzovic bleibt Bremer

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Werder teilt sich seinen Psychologen mit Wolfsburg

Abdelhak Nouri: Intensivstation verlassen

Abdelhak Nouri: Intensivstation verlassen

Pizarro weiterhin willkommen

Pizarro weiterhin willkommen