Frings kartet gegen Löw nach

+
Enttäuscht: Torsten Frings.

Bremen - Das Thema Fußball-Nationalmannschaft ist für Torsten Frings beendet, doch der Frust über die Ausbootung nagt weiter an dem Bremer.

 “Ich drücke ihnen die Daumen, dass sie Weltmeister werden. Mein Ziel war es, dabei zu helfen. Zur Not auch als Reservist. Nach der WM hätte ich meine Nationalelf-Laufbahn ohnehin beendet. Aber anständig! Nicht so im Vorübergehen. Nicht so, wie es nun passiert ist“, sagte der 33-Jährige in einem Interview der “Bild am Sonntag“.

Gerade in den Tage kurz vor dem Turnier in Südafrika ist Frings besonders enttäuscht. “Aber nicht wegen der aktuellen Ereignisse, sondern aufgrund der Art und Weise, wie mit mir umgegangen wurde. Mich im Januar mal eben im Schnellverfahren abzusägen ­ ohne jede offizielle Verabschiedung ­ das tat und tut noch weh“, sagte der 79- malige Nationalspieler.

Eine Zukunft im DFB-Team sieht er nicht mehr - unabhängig vom deutschen WM-Abschneiden. “Wie soll das gehen? Sind wir doch mal ehrlich: Ich bin nun 33 Jahre alt, der Trainer steht nicht auf mich und egal, was nach der WM passiert ­ ich kann schon einschätzen, dass ich in der Fußball-Welt nicht mehr als Perspektivspieler durchgehe. Meine Zeit im Deutschland-Trikot ist wohl vorbei“, sagte Frings.

Der vorläufige WM-Kader - und wer nicht mit darf

Löws endgültiger WM-Kader - und wer nicht dabei ist

Zum wiederholten Male brachte er seinen Unmut über Bundestrainer Joachim Löw zum Ausdruck. “Ich bin einfach enttäuscht. Das ist alles nicht aufrichtig, nicht ehrlich! Wir erfahrenen Spieler wurden nach und nach schön entsorgt.“ Löw hatte Frings nach dem schlechten Auftritt im Testspiel gegen Norwegen (0:1) im Februar 2009 nicht mehr berufen. Endgültig hatte er das WM-Aus für Frings, der ihn schon im Herbst 2008 öffentlich kritisiert hatte, im Januar dieses Jahres verkündet.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Weg damit! Diese sechs Dinge sorgen in der Wohnung für miese Laune

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werbung für Abtreibung: Ein Urteil heizt alte Debatten an

Werder-Abschlusstraining

Werder-Abschlusstraining

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Simbabwes neuer Präsident will die Wirtschaft ankurbeln

Meistgelesene Artikel

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

96-Keeper Tschauner droht gegen Werder auszufallen 

Lamine war immer mein Vorbild

Lamine war immer mein Vorbild

Hannover sauer auf DFB

Hannover sauer auf DFB

Kommentare