Linke Werder-Fans demonstrieren friedlich in Bremen

Friedliche Demo von linken Fans in Bremen

Bremen - Rund 700 Mitglieder der linken Ultra-Szene des Fußball-Bundesligisten Werder Bremen haben vor dem Auftaktspiel gegen den FC Schalke 04 am Samstag demonstriert.

Nach Polizeiangaben verlief die Aktion im Zentrum der Hansestadt völlig friedlich. Zu der Veranstaltung unter dem Motto „Gegen Nazis und Repression“ war auch im Internet aufgerufen worden. Mit ihrem Protestmarsch wollten die Demonstranten ein seit Anfang Juli wegen Körperverletzung in Untersuchungshaft sitzendes Ultra-Mitglied unterstützen. Laut Amtsgericht entschied ein Richter beim Haftprüfungstermin, dass der Haftbefehl in Vollzug bleibt. Der Antrag auf Haftverschonung wurde damit abgelehnt. Der Verteidiger wollte seinen Mandanten Valentin freibekommen, er legte gestern Beschwerde ein. Für seine Freilassung setzt sich auch ein Internet-Blog ein. dpa

Friedliche Demonstration von linken Werder-Fans

Friedliche Demonstration von linken Werder-Fans

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ursachensuche nach verheerendem Brücken-Einsturz in Genua

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Ford Focus im Test: Aller guten Dinge sind vier

Essen für Kinder selbst gemacht

Essen für Kinder selbst gemacht

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Meistgelesene Artikel

Rufer: „Sargent ist cool, der macht seinen Weg“

Rufer: „Sargent ist cool, der macht seinen Weg“

Kohfeldt vertraut Plogmann

Kohfeldt vertraut Plogmann

Testspiel, Tickets und Tradition: Alles zum Tag der Fans

Testspiel, Tickets und Tradition: Alles zum Tag der Fans

Kampfmaschine Legat: Wenn ein Fußball-Profi in den Käfig klettert

Kampfmaschine Legat: Wenn ein Fußball-Profi in den Käfig klettert

Kommentare