Werder-Frauen im DFB-Pokal gegen Bayern

Hartes Los

+
Die Werder-Frauen müssen im DFB-Pokal nun gegen Bayern.

Bremen - Losglück sieht anders aus: Die Werder-Frauen haben für das Viertelfinale im DFB-Pokal die denkbar schwerste Aufgabe erwischt. Die Bremerinnen müssen am 8./9. Dezember gegen den noch ungeschlagenen Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern München ran.

Aber immerhin: Werder hat gegen den Meister Heimrecht. „Ein Heimspiel ist natürlich schön. Vielleicht können wir die Bayern ein bisschen ärgern“, sagt Trainer Steffen Rau. In der Liga hatte Werder mit 0:2 gegen die Münchnerinnen verloren. Am Wochenende erreichte der Aufsteiger daheim gegen Bayer Leverkusen ein 1:1. Maren Wallenhorst traf für Bremen (41.), Marisa Henke glich aus (69.). Bitter für Werder: Pia-Sophie Wolter und Stephanie Goddard schieden mit Knieverletzungen aus. csa

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Werder-Aufstellung gegen Aue: Veljkovic zurück in der Startelf - Gruev in neuer Rolle?

Werder-Aufstellung gegen Aue: Veljkovic zurück in der Startelf - Gruev in neuer Rolle?

Werder-Aufstellung gegen Aue: Veljkovic zurück in der Startelf - Gruev in neuer Rolle?
Werder gegen Aue: Ein Debüt mit Druck

Werder gegen Aue: Ein Debüt mit Druck

Werder gegen Aue: Ein Debüt mit Druck
Corona wird für Werder Bremen sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert

Corona wird für Werder Bremen sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert

Corona wird für Werder Bremen sportlich mehr und mehr zum Problem - jetzt ist auch Eren Dinkci infiziert
Werder Bremen fehlen sechs Spieler gegen Aue – Weiser wieder dabei

Werder Bremen fehlen sechs Spieler gegen Aue – Weiser wieder dabei

Werder Bremen fehlen sechs Spieler gegen Aue – Weiser wieder dabei

Kommentare