Brutaler Angriff auf Werder-Fan: Verdächtiger stellt sich

Bielefeld - Die Polizei ist bei den Ermittlungen zu dem außergewöhnlich brutalen Angriff auf einen Werder-Bremen-Fan in Bielefeld einen Schritt weiter: Am Freitag stellte sich ein 20-Jähriger, der mit Haftbefehl gesucht wurde.

Lesen Sie dazu:

Werder-Fan außer Lebensgefahr

Werder-Fan halb totgeschlagen

Der Mann aus Bad Oeynhausen sei mehrere Stunden verhört worden, berichtete die Polizei. Dabei habe er die Vorfälle detailliert geschildert. Einzelheiten wollte der Polizeisprecher nicht nennen. Der Haftbefehl wurde außer Vollzug gesetzt. Das schwer verletzte Opfer schwebe nicht mehr in akuter Lebensgefahr, sagte ein Kliniksprecher. Sieben Verdächtige sitzen derzeit hinter Gittern. Zwei Männer waren direkt nach der Tat am Wochenende wegen versuchten Totschlags in Untersuchungshaft gekommen. Am Donnerstag wurde der 20-Jährige aus Bad Oeynhausen zu Hause nicht angetroffen. Er studiert in den Niederlanden. Am Freitag stellte er sich. Insgesamt gibt es zwölf Verdächtige. Fünf von ihnen bleiben vorerst auf freiem Fuß. Der Zustand es Opfers sei „stabil, aber weiterhin kritisch“, sagte ein Krankenhaussprecher. Der 26-Jährige hat eine Hirnblutung erlitten. Er sei noch auf der Intensivstation, aber nicht mehr in akuter Lebensgefahr. Er und zwei weitere Bremen-Fans waren am vergangenen Samstag nach dem Drittliga-Fußballspiel gegen Arminia Bielefeld überfallen worden. Die Angreifer sollen mit großer Wucht gegen die Köpfe von zwei am Boden liegenden Werder-Fans getreten haben. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Familienurlaub in Grächen: Abfahrt mit dem Weltmeister

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Bayern-Fest bei Heynckes' Europa-Comeback - 3:0 gegen Celtic

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Meistgelesene Artikel

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Kommentare