Werder-Fan bei Ausschreitungen schwer am Kopf verletzt

+
Symbolbild (Archiv)

Bremen  - Bei Auseinandersetzungen zwischen Fußball-Fans des VfB Stuttgart und Werder Bremen sind am Samstagabend vier Männer verletzt worden. Ein Bremer Anhänger erlitt einen Nasenbeinbruch und erhebliche Gesichtsverletzungen, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Ein 22-jähriger Stuttgarter soll dem am Boden liegenden 27-Jährigen einen wuchtigen Tritt gegen den Kopf versetzt haben. Szenekundige Stuttgarter Polizeibeamte konnten den 22-Jährigen identifizieren.

Nach der Bundesliga-Partie waren rund 50 Stuttgarter auf dem Weg zu ihrem Bus aus der Polizeibegleitung ausgebrochen und den Osterdeich hochgelaufen. Dort gerieten sie mit Werder-Problemfans aneinander, wie die Polizei mitteilt. Pefferspray und Reizgas kamen seitens der Polizei und der Problemfans zum Einsatz. Zwei Beamte und ein Stuttgarter Anhänger verletzten sich dabei leicht. Ein Stuttgarter Fan geriet, nachdem er wegen einer Augenreizung behandelt worden war, mit einem Fuß unter den Hinterreifen eines Einsatzfahrzeuges. Daraufhin wurde das Einsatzfahrzeug massiv mit Fußtritten und Gegenständen attackiert und nicht unerheblich beschädigt.

Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen konnten die Stuttgarter Busse gegen 23.30 Uhr abfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Das große Sommergewinnspiel: Alle Fotos

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Aromenvielfalt im Gin-Glas

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Der Audi E-Tron S kämpft gegen Kräfte der Physik

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Schüsse vor Weißem Haus: Trump unterbricht Pressekonferenz

Meistgelesene Artikel

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Heimlich, still und leise: Christian Groß endgültig fester Bestandteil von Werders Bundesliga-Kader

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Erste Runde im DFB-Pokal: Werder Bremen gegen Jena oder Martinroda

Werder-Transfers: Lob für Milot Rashicas Verhalten im Ablöse-Poker

Werder-Transfers: Lob für Milot Rashicas Verhalten im Ablöse-Poker

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Werder-Coach Florian Kohfeldt rät Torwart-Talent Luca Plogmann zu Wechsel

Kommentare