Werder-Einzelkritik

1 von 14
Raphael Wolf: Hatte einige gute Szenen, sah beim 1:1 jedoch unglücklich aus. Kam raus, aber nicht ran. Sein dicker Patzer nach Kim-Freistoß, als er unfreiwillig Strobl bediente, blieb folgenlos (39.). Ließ sich davon nicht verunsichern und lieferte eine gute zweite Halbzeit ab. Note 4
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Leitete mit Einwürfen beide Bremer Tore ein. Diesmal in der Abwehr oft gefordert und deshalb offensiv nicht so auffällig. Note 3
3 von 14
Alejandro Galvez: Unaufgeregter, sehr abgeklärter Auftritt im Bremer Abwehrzentrum. Was er bereinigen musste, bereinigte der Spanier. Note 2
4 von 14
Jannik Vestergaard: Beim 1:1 nicht nah genug dran an Torschütze Bicakcic – das war sein Fehler. Ein großer. Ansonsten an alter Wirkungsstätte zweikampfstark. Bildete mit Nebenmann Galvez ein gutes Tandem. Note 3,5
5 von 14
Santiago Garcia: Hatte auf seiner linken Abwehrseite reichlich zu tun – vor allem mit dem schnellen Kevin Volland. Zwei Mal rettete der Argentinier, der den Vorzug vor Janek Sternberg erhielt, in höchster Not (23./39.). Insgesamt sehr leidenschaftlich. Note 2
6 von 14
Philipp Bargfrede: Begann stark, leitete dann mit Ballverlusten zwei gefährliche Konter ein. Berappelte sich und traf mit einem abgefälschten Flachschuss zum 2:1 (52.). Kämpfte bis zum Schluss vorbildlich. Note 2,5
7 von 14
Clemens Fritz: Zurück in der Startelf. Der Kapitän glänzte nicht, arbeitete aber unheimlich viel für die Mannschaft. Ging voran und zeigte, dass er noch wichtig sein kann. Note 3
8 von 14
Fin Bartels: Zunächst ähnlich blass wie schon zuletzt gegen Hertha. Nach der Pause vom halblinken Mittelfeld auf die Zehn – dort deutlich präsenter. Note 3

Wieder gewonnen! Zum dritten Mal in Serie hat Werder Bremen den Platz in der Bundesliga als Sieger verlassen. Bei 1899 Hoffenheim setzten sich die Grün-Weißen 2:1 durch. Die Werder-Spieler in der Einzelkritik:

Das könnte Sie auch interessieren

Turnier beim RRV Schwarme

Als die Springreiter im abschließenden M*-Springen mit Stechen am Sonntagnachmittag in Schwarme an den Start gingen, ließ sich auch die Sonne wieder …
Turnier beim RRV Schwarme

Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

Westervesede hat sich viel Mühe gegeben bei der Austragung des 56. Kreisschützenfestes. Die Grünröcke zahlten den betriebenen Aufwand am Sonntag mit …
Kreisschützenfest - der Sonntag in Westervesede

„Fun and Fly“ - Modellflugspektakel in Schwarme

Der MFV Schwarme veranstaltete das „Fun and Fly“ Spektakel und der Name war Programm. Riesige Modellflugzeuge, bei denen 6 Meter Spannweite keine …
„Fun and Fly“ - Modellflugspektakel in Schwarme

Verdener Mischmasch

Tu Gutes und sprich darüber: Nicht immer verderben zu viele Köche den Brei. Manchmal können sie auch sehr erfolgreich zusammenarbeiten. Etwa beim 5. …
Verdener Mischmasch

Meistgelesene Artikel

Tim Borowski kehrt zurück

Tim Borowski kehrt zurück

Veljkovic gesteht: „Es sollte eine Flanke werden“

Veljkovic gesteht: „Es sollte eine Flanke werden“

Laut Statistik: Werder Bremen steigt ab

Laut Statistik: Werder Bremen steigt ab

„Wir sind da, wenn es darauf ankommt“

„Wir sind da, wenn es darauf ankommt“