Werder-Einzelkritik

Fritz spielstark, Selke mit Torriecher 

1 von 14
Koen Casteels: Ein unglücklicher Ausflug (7.), ein ganz schlimmer Abstoß zum Gegner (35.) – der Belgier zeigte erstmals Nerven. Doch er selbst und die Kollegen sorgten dafür, dass die Patzer folgenlos blieben. Note 4
2 von 14
Theodor Gebre Selassie: Zwei Mal war der Rechtsverteidiger ganz dicht dran am 1:0 (24. und 52.), zwei Mal scheiterte er an Keeper Trapp. Hinten ordentlich. Note 3
3 von 14
Sebastian Prödl: Ein starker Abwehrchef, der 82 Prozent seiner Zweikämpfe gewann und beinahe die Führung erzielt hätte (55.). Note 2
4 von 14
Assani Lukimya: Nicht so zweikampfstark wie Prödl, aber in den entscheidenden Momenten hellwach – und Vorbereiter des Siegtreffers. Note 2,5
5 von 14
Janek Sternberg: Seine Schienbeine waren nach dem Spiel grün und blau, so sehr hatte er sich reingeschmissen. Einem schlimmen Stellungsfehler (21.) ließ der Linksverteidiger einen tollen Flankenlauf (23.) folgen – ein solider Auftritt. Note 3,5
6 von 14
Clemens Fritz: Er bestritt 40 (!) Zweikämpfe und gewann 26 (!). Als Doppel-Sechser omnipräsent und auch sehr spielstark. Note 1,5
7 von 14
Philipp Bargfrede: Ihm bekam es gut, einen Fritz an seiner Seite zu haben. Erkämpfte sich viele Bälle, unterband geschickt Frankfurter Konter – auch mal durch Fouls. Nach vorne zurückhaltender als Fritz. Note 2,5
8 von 14
Izet Hajrovic (bis 60.): Überraschend in der Startelf – und der Bosnier deutete immer mal wieder an, dass er mit seiner Schnelligkeit etwas bewegen kann. Hielt auch mal dagegen – bis nach der Pause die Kräfte schwanden. Note 3

Werder mischt auch nach dem 31. Spieltag im Kampf um Europa weiter fleißig mit. Großen Anteil an dem 1:0-Sieg gegen Frankfurt hatten Clemens Fritz, der als Sechser eine starke Leistung zeigte und Davie Selke, der ein weiteres Mal seinen Torriecher unter Beweis stellte. Die Einzelkritik:

Kinderfasching und Faslom-Ball in Reeßum

Die fünfte Jahreszeit ist in Reeßum wieder vorbei. Mit dem Buntenball endete nämlich in der Nacht zu Sonntag Faslom, ein Fest für alle Generationen. …
Kinderfasching und Faslom-Ball in Reeßum

53. Sixdays in Bremen - Party am Freitag 

Beste Partystimmung herrschte am Freitagabend bei den Bremer Sixdays in der ÖVB Arena. Die Besucher tanzten zu Elektromusik, Klassikern aus den …
53. Sixdays in Bremen - Party am Freitag 

43. Scheeperabend in Scheeßel

Einen rundum gelungenen 43. Scheeperabend feierten Mitglieder, Freunde und Gäste der Original Scheeßeler Trachtengruppe im vollbesetzten DGH …
43. Scheeperabend in Scheeßel

Winter in Bruchhausen-Vilsen 

Verschneite Landschaften und Trubel auf der Eisbahn - der Winter ist auch in Bruchhausen-Vilsen angekommen. Bei einem Sparziergang durch den Schnee …
Winter in Bruchhausen-Vilsen 

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse

Hoffen auf Delaney, Kritik an Kruse