V. Skripnik

„Ergebnisstress rausnehmen“

+
V. Skripnik

Bremen - Die Bundesliga macht Pause, in dieser Woche stehen Länderspiele im Mittelpunkt. Auch diverse Werder-Profis sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, Coach Viktor Skripnik wird seinen Kader deshalb mit Akteuren aus der U23 auffüllen.

Und er wird auch das Training ein wenig verändern. „Wir wollen viel Spaß haben, den Ball nicht vergessen und den Ergebnisstress mal ein bisschen rausnehmen“, sagte der 45-Jährige, der seinem Team zudem drei freie Tage spendiert. Morgen sowie am Samstag und Sonntag dürfen die Bremer Spieler verschnaufen.

mr

Mehr zum Thema:

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Prödls „Meilenstein“ und viel Lob für Werder

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Kommentare