V. Skripnik

„Ergebnisstress rausnehmen“

+
V. Skripnik

Bremen - Die Bundesliga macht Pause, in dieser Woche stehen Länderspiele im Mittelpunkt. Auch diverse Werder-Profis sind mit ihren Nationalmannschaften unterwegs, Coach Viktor Skripnik wird seinen Kader deshalb mit Akteuren aus der U23 auffüllen.

Und er wird auch das Training ein wenig verändern. „Wir wollen viel Spaß haben, den Ball nicht vergessen und den Ergebnisstress mal ein bisschen rausnehmen“, sagte der 45-Jährige, der seinem Team zudem drei freie Tage spendiert. Morgen sowie am Samstag und Sonntag dürfen die Bremer Spieler verschnaufen.

mr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Zehn Fakten zum Werder-Spiel gegen Gladbach

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Wohin mit Kainz? Nouri hat die Wahl

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Kommentare