Sebastian Mielitz unterschreibt beim SC Freiburg

+
Sebastian Mielitz verabschiedete im letzten Heimspiel gegen Hertha BSC Berlin sich von den Fans des SV Werder Bremen. 

Freiburg / Bremen -  Der nächste Wechsel beim Fußball-Bundesligisten SV Werder Bremen steht fest. Torhüter Sebastian Mielitz unterschreibt beim Ligakonkurrenten SC Freiburg.

Der Sport-Club Freiburg vermeldete auf seiner Seite, dass Keeper Sebastian Mielitz verpflichtet wurde. Mielitz bestritt bisher 62 Spiele in der 1. Bundesliga für Werder Bremen. Der 24-Jährige soll am Dienstagvormittag in der Freiburger Uniklinik erfolgreich die medizinischen Tests absolviert haben.

„Sebastian Mielitz verfügt über Bundesligaerfahrung und hat bereits mehrfach bewiesen, dass er auf hohem Niveau spielen kann", wird Sportdirektor Klemens Hartenbach auf der Seite der Freiburger zitiert. „Wir glauben, dass er sich bei uns nochmals richtig weiterentwickeln kann. Auf der Torhüterposition sehen wir uns nun auch weiterhin gut aufgestellt."

„Nach neun Jahren beim SV Werder war es für mich an der Zeit für eine Luftveränderung", sagt Sebastian Mielitz selbst, der sich im letzten Heimspiel des SV Werder Bremen gegen Hertha BSC Berlin unter anderem mit Aaron Hunt verabschiedet hatte. 

Nachdem sich in Freiburg Stammkeeper Oliver Baumann verabschiedet hatte und nach Hoffenheim wechselte, wurden die Breisgauer in der Schweiz fündig. Sie sicherten sich die Dienste von Roman Bürki (Grasshopper Club Zürich). Sebastian Mielitz kann sich also erneut auf einen Kampf um die Nummer eins im Tor einstellen. 

Mielitz-Abschied in Bildern

Verabschiedung bei Werder Bremen

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Kerber mit Mühe in Melbourne gegen Witthöft weiter

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Finaltag bei den 53. Sixdays Bremen - Sieg für Kalz/Keisse

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Mays Brexit-Rede ruft trotzige Reaktionen hervor

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Meistgelesene Artikel

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Johannsson und Sane fehlen

Johannsson und Sane fehlen

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare