Werder-Manager meldet sich zu Wort

Eichin zu Winter-Wechsel von Junuzovic: "Völliger Humbug"

+
Werder Bremens Manager Thomas Eichin bezeichnet einen Winter-Wechsel von Zlatko Junuzovic als "völligen Humbug".

Bremen - Als "völligen Humbug" bezeichnet Werder Bremens Manager Thomas Eichin einen möglichen Wechsel des österreichischen Mittelfeldspielers Zlatko Junuzovic in der Winterpause.

Nachdem Werders Freisstoßspezialist Zlatko Junuzovic gegenüber der Bild seine Zukunft in der Hansestadt offen gelassen hatte und sogar einen Wechsel im Winter nicht ausschloss, meldet sich nun Werder-Manager Thomas Eichin zu Wort. Angesprochen auf Wechselambitionen des Österreichers sagt Eichin: "Ich weiß davon überhaupt nichts. Mein letzter Stand ist, dass sein Agent mir seine Bedingungen mitteilen wollte. Seitdem habe ich aber nichts mehr gehört."

Junuzovic hatte gegenüber der Bild-Zeitung beklagt, dass mit ihm vor der Winterpause niemand gesprochen habe.

In 17 Spielen hat Junuzovic drei Freistöße direkt verwandelt und ist insgesamt 197,12 Kilometer gelaufenen: Das ist jeweils Ligaspitze. Damit gehört er zu den absoluten Leistungsträgern im Team von Trainer Viktor Skripnik. Sein Vertrag läuft im Sommer aus, dann wäre er ablösefrei zu haben.

Gegenüber der Bild hatte Junuzovic außerdem gesagt, dass einige Optionen da seien und er sich diese anhören wolle. Die Ausgangsposition für ihn sei vorteilhaft, er wolle schauen, was im Januar passiere. Borussia Mönchengladbach soll ein potenzieller Interessent sein, da das Favre-Team Mittelfeld-Spieler und Weltmeister Christoph Kramer ersetzen muss, der zu Leverkusen wechselt.

pfa / csa

Das könnte Sie auch interessieren

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

Herbstmarkt in der Syker Innenstadt

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

"Stolzer" Wagner bezwingt polternden Mourinho

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Regierungspartei gewinnt Wahl in Japan

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Einzelkritik: Pavlenka sicher, Bartels ganz schwach

Meistgelesene Artikel

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Rosenberg zum dritten Mal Schwedischer Meister

Das passiert am Dienstag

Das passiert am Dienstag

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Bode: „Einhellig“ pro Nouri

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Schaaf wehrt sich gegen Gerüchte

Kommentare