Der Vertragspoker hat ein Ende - neuer Kontrakt bis 2018

Junuzovic verlängert bei Werder!

+

Bremen - Die Entscheidung im Vertragspoker um Zlatko Junuzovic ist gefallen: Werders Leistungsträger verlängert seinen Vertrag in Bremen vorzeitig bis 2018! Das gab der Fußball-Bundesligist am Freitag bekannt.

Werders Verantwortliche und die Fans der Grün-Weißen können tief durchatmen: Mittelfeldspieler Zlatko Junuzovic bleibt dem Traditionsclub von der Weser auch nach dieser Saison erhalten. Der 27-Jährige verlängert seinen im Sommer auslaufenden Vertrag in Bremen vorzeitig bis zum 30. Juni 2018 und beendet damit die Spekulationen über einen möglichen Wechsel.

„Wir freuen uns sehr, dass unser Optimismus in den letzten Tagen nicht unbegründet war. Wir hatten sehr gute Gespräche. Zlatko Junuzovic identifiziert sich voll mit dem SV Werder und wird sicher noch für Furore sorgen. Es ist ein positives Signal auf dem Weg, den wir eingeschlagen haben, weiterzugehen. Er ist ein Gesicht des SV Werder", wird Thomas Eichin auf der Vereinshomepage zitiert.

Bereits am Mittwoch hatte Werders Geschäftsführer mit überraschender Deutlichkeit gesagt: „Ich bin mir sicher, dass wir im Spiel sind. Und ich bin mir sicher, dass es uns gelingen wird, dass sich Zlatko für uns entscheidet." Er behielt Recht.

Zladdy macht den Reus!

Trotz angeblich besserer Angebote anderer Vereine hält Junuzovic Werder die Treue. Der Österreicher hat damit das jüngst von Trainer Viktor Skripnik erhoffte "starke Signal" gesetzt. Ähnlich wie Marco Reus zuletzt bei Ligakonkurrent Borussia Dortmund, der sich ebenfalls gegen einen höheren Verdienst und für den eigenen Verein entschieden hatte. „Werder ist für mich in den letzten Jahren eine zweite Heimat geworden und man kann erkennen, dass wir sportlich auf einem guten Weg sind. Ich unterschreibe hier mit voller Überzeugung, dass wir mit dieser Mannschaft, mit diesem Team hinter dem Team und vor allem mit diesen Fans etwas Außergewöhnliches erreichen können", begründete Junuzovic seine Entscheidung für Bremen.

„Er ist ein wichtiger Bestandteil dieses Teams. An Spielern wie Zlatko Junuzovic können sich junge Kollegen orientieren, er kann einen wichtigen Beitrag für ein funktionierendes Mannschaftsgefüge leisten", freute sich auch Werder-Coach Skripnik über die Vertragsverlängerung. Junuzovic zählt bei den Bremern in dieser Saison zu den absoluten Leistungsträgern und ist einer der Garanten des Aufschwungs unter Skripnik. Insgesamt erzielte der 27-Jährige in dieser Bundesliga-Spielzeit bereits vier Treffer (allesamt per direkt verwandeltem Freistoß) und bereitete zudem sieben weitere vor.

Junuzovic unterschreibt Vertrag bis 2018

Durch seine starken Leistungen hat sich Junuzovic in den vergangenen Monaten mehr und mehr in die Herzen der Bremer Fans gespielt, die nichts unversucht ließen, um ihren Liebling von einem Verbleib in Bremen zu überzeugen. So wurde eigens für den Österreicher in den sozialen Netzwerken eine Fan-Initiative unter dem Motto "#JunoBleibtBremer" gegründet. Ihren Höhepunkt fand die Initiative beim Trainingsauftakt der Grün-Weißen nach der Winterpause, als rund 200 Anhänger Junuzovic einen begeisterten Empfang boten.

mib/csa

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag vier im Busch in Bildern

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Wunderschöner Winter: Das sind die besten Leserfotos 

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Unfall an Stauende: Lkw-Fahrer tödlich verletzt

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Bericht: Amri war nahezu wöchentlich Thema bei Behörden

Meistgelesene Artikel

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Grillitsch geht! Ein Wechsel, der Werder wehtut

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Kaputtes Kruse-Auto schockt Nouri

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Serge Gnabry lässt seine Zukunft offen

Aron Johannsson: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Aron Johannsson: Eine gute und eine schlechte Nachricht

Kommentare