Zander vertraut „dem Band“ und greift wieder an

+
Luca Zander

Bremen - Luca Zander hat wieder gute Laune. Seit Anfang der Woche ist der 20-Jährige zurück im Bremer Mannschaftsraining, die Beschwerden nach dem Bänderriss im rechten Sprunggelelenk sind verschwunden.

„Ich habe das Programm langsam gesteigert und bin jetzt komplett belastbar. Dem Band kann ich schon wieder vertrauen“, sagt Zander, der sich am 21. Oktober im Training verletzte.

Einige Wochen zuvor hatte der Rechtsverteidiger im Heimspiel gegen Leverkusen (0:3) sein Bundesliga-Debüt gegeben. Dass er dann ausgebremst wurde, empfindet der Weyher, der schon mit einigen Blessuren (meistens am Knie) zu kämpfen hatte, als nicht allzu schlimm: „Solche Verletzungen gehören beim Fußball einfach dazu. Damit muss man umgehen können. Sie werfen einen ja auch nicht lange zurück.“

Zander ist froh, nun richtig fit zu sein – und will sich im Training für die nächsten Aufgaben bei den Profis empfehlen. „Ich bin sehr optimistisch“, sagt er und fügt noch an: „Jetzt geht es wieder los.“

mr

Mehr zum Thema:

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Berlin Fashion Week: Vom Kaufhaus bis zur Volksbühne

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Mindestens 35 Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Meistgelesene Artikel

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Luca Caldirola: Ein Comeback im Schnee

Clemens Fritz: Ausruhen ausgeschlossen

Clemens Fritz: Ausruhen ausgeschlossen

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Vorteil für Zetterer in der Torwartfrage?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Hat Werder Interesse an einem Mittelfeldspieler aus Frankreich?

Kommentare