Werder Bremen zählt in dieser Saison bislang zu den positiven Überraschungen

Werder Bremen zählt in dieser Saison bislang zu den positiven Überraschungen. Die Lockerheit scheint zurück und bis auf einige Ausnahmen ist die Stimmung rund um das Weserstadion wieder so entspannt wie lange nicht mehr. Sogar Trainer Thomas Schaaf trifft jetzt schon im Training.

Diesen Anblick haben sie beim Bremer Training lange nicht mehr gesehen: Thomas Schaaf wie in besten Zeiten mitten unter seinen Profis – und im Gegensatz zu früher sogar mit eingebauter Torgarantie. Doch auch ohne einen Spielertrainer Schaaf läuft es bislang äußert erfolgreich an der Weser. Die hanseatische Lockerheit ist offenbar zurück.

Nach einem gelungenen Ligastart steht die Mannschaft auf Tabellenplatz Zwei. Entgegen den meisten Voraussagen. Kein Vergleich zur vergangenen Seuchensaison.

Neben der Niederlage in Hannover trübt derzeit nur die rote Karte von Marko Arnautovic die Stimmung an der Weser. Das DFB-Sportgericht verhängte eine Sperre von drei Ligaspielen.

sid

Rubriklistenbild: © nordphoto

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Meistgelesene Artikel

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

Werder verliert gegen Dortmund: Viel Moral, null Ertrag

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

BVB mit Personalproblemen gegen Werder

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Bundesliga Rückrunde: Das vierte Gif-Quiz zu Werder gegen Dortmund

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Kommentare