Namhafte Konkurrenz für Werders Spielmacher

Yuya Osako für Wahl zum „Spieler des Monats“ nominiert

+
Yuya Osako von Werder Bremen ist einer von sechs Nominierten für die Auszeichnung zum „Spieler des Monats August“. 

Die Bundesliga-Saison ist für Werder Bremen zwar nicht wie erhofft angelaufen, so mancher Spieler wusste aber trotzdem zu überzeugen. Vor allem einer: Yuya Osako. Der Japaner wurde für die Auszeichnung zum „Spieler des Monats August“ nominiert.

Yuya Osako hatte maßgeblichen Anteil am Sieg von Werder Bremen gegen den FC Augsburg (3:2) und machte auch schon bei den Niederlagen gegen Fortuna Düsseldorf (1:3) und die TSG Hoffenheim (2:3) eine gute Figur.

Drei Tore in drei Spielen, schnelle Umschaltbewegungen, eine gute Übersicht und eine starke Ballbehandlung, vor allem auf engstem Raum und mit einem Gegenspieler im Rücken – der 29-Jährige macht sich daran, Max Kruse vergessen zu lassen. Und darf nach einem starken Saisonstart jetzt auch auf eine persönliche Auszeichnung hoffen. 

Harte Konkurrenz für Yuya Osako von Werder Bremen bei Wahl zum „Spieler des Monats“

Seine Konkurrenz bei der Wahl zum „Spieler des Monats August“ ist allerdings groß – Robert Lewandowski (Bayern München), Timo Werner, Marcel Sabitzer (beide RB Leipzig), Jadon Sancho (Borussia Dortmund) und Jonathan Schmid (SC Freiburg) sind ebenfalls nominiert.

Die Deutsche Fußball-Liga DFL nimmt die Auszeichnung zum „Spieler des Monats“ in Kooperation mit „EA Sports“ vor. Wahlberechtigt sind die Kapitäne der 18 Bundesliga-Clubs, ausgewählte Experten und Fans aus aller Welt, die ihre Stimme online abgeben können. (msw)

Weitere News zu Werder Bremen

„Ich bin kein Adrenalin-Junkie“, sagt Theodor Gebre Selassie von Werder Bremen und spricht im DeichStube-Interview über seine neue Rolle, Verletzungen und den Moment des Abschieds. Die Verletztenmisere nimmt kein Ende bei Werder Bremen – auch Niklas Moisander fehlt gegen Union Berlin verletzt. Nächstes Kapitel im Polizeikosten-Streit: Jetzt attackiert Sportchef Frank Baumann von Werder Bremen die Bremer Politik.

Quelle: DeichStube

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Fahrer oft betrunken: Viele Unfälle mit E-Scootern in Berlin

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet: Parlamentswahl in Israel

Kopf-an-Kopf-Rennen erwartet: Parlamentswahl in Israel

Waldjugendtage im Verdener Stadtwald am Dienstag

Waldjugendtage im Verdener Stadtwald am Dienstag

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Müll setzt dem russischen Naturparadies Baikalsee zu

Meistgelesene Artikel

Werder Bremen gehen die Sechser aus: Springt Bargfrede in die Bresche?

Werder Bremen gehen die Sechser aus: Springt Bargfrede in die Bresche?

Bittencourts Werder-Debüt: Stark am Ball, hart gegen die Bande

Bittencourts Werder-Debüt: Stark am Ball, hart gegen die Bande

Gedrängelt, abgewiesen, trotzdem getroffen: So wurde Niclas Füllkrug zum Werder-Matchwinner gegen Union

Gedrängelt, abgewiesen, trotzdem getroffen: So wurde Niclas Füllkrug zum Werder-Matchwinner gegen Union

Groß bleibt „definitiv“ bei den Profis - zumindest bis Winter

Groß bleibt „definitiv“ bei den Profis - zumindest bis Winter

Kommentare