Yatabare: Schreck und Entwarnung

+
Yatabare im Werder-Training

Bremen - Schreckmoment für Sambou Yatabare: Der 2,5-Millionen-Euro-Einkauf knickte gestern im Vormittagstraining bei einer Sprintübung um und humpelte anschließend in die Kabine.

„Nur eine Vorsichtsmaßnahme“, erklärte Coach Viktor Skripnik anschließend. Yatabare habe ihm versichert, am Nachmittag wieder trainieren zu können. Und tatsächlich: Putzmunter mischte der Mann aus Mali mit.
csa

Werder-Training am Dienstag

Mehr zum Thema:

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Was die jüdische Küche zu bieten hat

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Rippen-Verletzungen können schwere Erkrankungen auslösen

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag fünf im Busch in Bildern

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

DHB-Auswahl im Schongang ins WM-Achtelfinale

Meistgelesene Artikel

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Nächste schlechte Nachricht von Grillitsch

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Niklas Moisander: „Es fühlt sich besser an“

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Garcia-Gespräche: Die Luft ist raus

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Kommentare