Verdiente 0:3 (0:3)-Heimpleite

Wolfsburg einfach zu stark

+
Steffen Rau, Trainer von Werder Bremens Bundesliga-Frauen.

Bremen - Werders Bundesliga-Frauen sind mit einer 0:3-Heimpleite ins neue Jahr gestartet. Gegen den Tabellenzweiten VfL Wolfsburg setzte es eine verdiente 0:3 (0:3)-Heimpleite.

Vor 647 Zuschauern sorgten Caroline Hansen (3.), Vanessa Bernauer (20.) und Nationalspielerin Lena Goeßling (34.) schon vor der Pause für klare Verhältnisse. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele taktische Fehler gemacht und damit dem Gegner zu viel gestattet“, meinte Trainer Steffen Rau.

kni

Mehr zum Thema:

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Viele Tote bei Anschlag in Manchester - Täter ermittelt

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Ajax gegen Man United: Ein "Giganten-Duell" im Schatten des Terrors

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Lkw-Unfall an Stauende in Oyten

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Meistgelesene Artikel

Alles anders im Angriff?

Alles anders im Angriff?

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Sambou Yatabare vor dem Abflug

Raphael Wolf verabschiedet

Raphael Wolf verabschiedet

Rene Adler kein Thema für Werder

Rene Adler kein Thema für Werder

Kommentare