Derbywochen-Dauerduell

30. April 2009: Werder verliert 0:1 - und hofft aufs Rückspiel

+
Werder-Kapitän Torsten Frings (r.) und HSV-Spielführer David Jarolim begegneten sich 2009 häufiger bei der Platzwahl.

Zweiter Akt im Derbywochen-Dauerduell zwischen Werder Bremen und dem HSV. Dieses Mal im UEFA-Pokal-Halbfinale.

Werder will sich vor heimischem Publikum in eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in Hamburg bringen. Doch das gelingt nicht. Piotr Trochowski erzielt per Kopf den 1:0-Siegtreffer für den Nord-Rivalen.

In dem Glauben, durch den Auswärtssieg nun beste Chancen auf den Finaleinzug zu haben, singen die mitgereisten Gästefans in Anspielung auf die vorangegangene Niederlage im DFB-Pokal gegen Werder und die Endspielorte der beiden Pokalwettbewerbe: „Istanbul ist viel schöner als Berlin.” Von diesem Ziel trennt den HSV an diesem Abend „nur noch” das Rückspiel in sieben Tagen…

Hier gibt es noch mehr Wistorie

Das könnte Sie auch interessieren

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Urlaub in Venedig: Das sind die absoluten Highlights der Lagunenstadt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Dramatische Bilder: Autobahnbrücke in Genua eingestürzt

Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018

Die schönsten Buchten und Lagunen Griechenlands 2018

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Tagestour in den Grand Teton-Nationalpark

Meistgelesene Artikel

Worms: Euphorie früh verflogen

Worms: Euphorie früh verflogen

Ohne Harnik gegen Worms - auch der Einsatz gegen 96 in Gefahr

Ohne Harnik gegen Worms - auch der Einsatz gegen 96 in Gefahr

Andi Herzog: Eine große Chance, eine große Challenge

Andi Herzog: Eine große Chance, eine große Challenge

Startelf gegen Worms: Auf den Flügeln will sich Kohfeldt „nicht festlegen“

Startelf gegen Worms: Auf den Flügeln will sich Kohfeldt „nicht festlegen“

Kommentare