Wird Vestergaard für Bielefeld geschont?

Wird Vestergaard für Bielefeld geschont?

Bremen - Er hatte es am Morgen mit einer individuellen Einheit probiert, doch die Schmerzen waren wieder da. Jannik Vestergaard plagt sich weiter mit muskulären Problemen herum.

Gestern Nachmittag fehlte der Däne beim Mannschaftstraining, sein Einsatz morgen ist stark gefährdet. Zumal Trainer Viktor Skripnik mit Blick auf das Pokalspiel am Mittwoch in Bielefeld und die Bundesliga-Partie am Sonntag darauf in Freiburg warnte: „Wir brauchen ihn nicht nur jetzt, sondern auch in den nächsten Wochen.“ Für Vestergaard könnte der wiedergenesene Sebastian Prödl an der Seite von Assani Lukimya verteidigen.

kni

Rubriklistenbild: © nordphoto

Mehr zum Thema:

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

So bereitete sich Washington auf Trumps Vereidigung vor

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Meistgelesene Artikel

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Rummenigge redet nicht so gerne über Gnabry

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Janek Sternberg darf bleiben

Janek Sternberg darf bleiben

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Borussia Dortmund im Schnellcheck

Kommentare