Stimmen zum Spiel gegen Leverkusen

„Wir haben uns freigeschaufelt“

+
Werder-Profi Fritz

Clemens Fritz (Werder-Kapitän): „Es war ein tolles Fußballspiel, unheimlich intensiv. Leverkusen hatte in der ersten Halbzeit Pech, aber wir wussten, dass wir zurückkommen können. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann freigeschaufelt.“

Roger Schmidt (Trainer Bayer Leverkusen): „Wir müssen zur Halbzeit 5:0 führen, das es dann 1:1 stand, ist ein Witz. Die Gerechtigkeit muss man sich holen, das haben wir aber nicht getan. Wir hätten einen Sieg klar verdient gehabt.“

Stefan Kießling (Bayer-Stürmer): „Wenn wir zur Pause 3:0 führen, kriegen die hier sechs Stück. Doch wir müssen uns an die eigene Nase fassen, dass wir die Tore nicht gemacht haben.“

Mehr zum Thema:

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Siebter Dschungel-Tag in Bildern: Ekel-Prüfung und Klo-Erlebnis

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Meistgelesene Artikel

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Neue Chance für Maximilian Eggestein

Ekici in Trabzon suspendiert

Ekici in Trabzon suspendiert

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

Test gegen Moskau verloren - Capin wechselt zu Davala

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

„Auf dem Spinning-Rad im Kraftraum einfacher“

Kommentare