Holt Werder im Winter neue Spieler?

Winter-Transfers: Hier sollte Werder Bremen personell nachlegen

+
Schlägt der SV Werder Bremen um Sportchef Frank Baumann (re.) doch noch auf dem Winter-Transfermarkt zu?

Bremen – Nur noch drei Wochen, dann öffnet das Transferfenster. Und das könnte auch für Werder Bremen sehr interessant werden – vor allem mit Blick auf die gefährliche Lage in der Bundesliga-Tabelle.

Sportchef Frank Baumannn hat zwar stets betont, dass beim SV Werder Bremen keine Transfers geplant seien, aber was soll er auch sonst sagen? Eine Ankündigung, sich nach Neuzugängen umzuschauen, würde ihm sogleich als Vertrauensverlust in das eigene Personal ausgelegt. Das gilt es aber zu stärken, schließlich stehen noch drei wichtige Spiele an. Bedarf, den Kader zu verstärken, gibt es durchaus. Eine Analyse der DeichStube für die einzelnen Mannschaftsteile.

Werder Bremen und die Torwartposition

Okay, Jiri Pavlenkla hat ein bisschen gewackelt und nur selten die Topleistungen der Vorsaison bestätigen können. Doch gegen Paderborn wäre ihm fast das erste Zu-Null-Spiel der Saison gelungen, und er hätte es sich mit seinen Paraden verdient gehabt. Auf dieser Position ist Werder Bremen bestens besetzt, das gilt auch für Ersatzmann Stefanos Kapino.

Transfers für die Abwehr beim SV Werder Bremen?

Einen Neuzugang hat Werder Bremen schon sicher: Felix Beijmo. Doch für den bis zum 31. Dezember an Malmö FF ausgeliehenen Rechtsverteidiger ist im Kader kein Platz, seine Position ist schon mit Theodor Gebre Selassie und Michael Lang besetzt. Beijmo soll möglichst verkauft werden, um finanziellen Spielraum zu erlangen. Für eine Ausleihe von Benjamin Henrichs? Das klingt zunächst paradox. Denn der 22-Jährige ist ebenfalls Rechtsverteidiger. Aber erstens kann der ehemalige deutsche Nationalspieler auch auf der anderen Seite sowie im Mittelfeld spielen, außerdem wäre er ein echter Startelf-Kandidat. Benjamin Henrichs will die AS Monaco wie schon im Sommer verlassen, damals war Werder sein Ziel – diesmal wieder? 

Spannend bleibt auch das Thema Ömer Toprak. Die Leihgabe aus Dortmund startet im Januar nach einer langwierigen Wadenverletzung quasi einen zweiten Versuch. Ein Restrisiko bleibt. Das gilt auch im Fall von Niklas Moisander, der ebenfalls schon über 30 und in der Hinrunde lange ausgefallen ist. Bei einer guten Gelegenheit für die Innenverteidigung wird Werder Bremen zumindest nachdenken.

Neuzugänge erforderlich? Ein Blick auf das Mittelfeld des SV Werder Bremen

Es ist kein Geheimnis: Dem Mittelfeld fehlt es im Zentrum an Tempo. Das gilt nicht nur für die Sechser Nuri Sahin und Philipp Bargfrede, sondern auch für die beiden Achter Davy Klaassen und Maximilian Eggestein. Da könnte ein Kevin Möhwald helfen, wenn er nach seiner Knieoperation im Februar oder März wieder fit sein sollte. Vor allem bleibt aber auch Nabil Bentaleb ein Thema beim SV Werder Bremen. Der beim FC Schalke aussortierte Algerier könnte ein echtes Winter-Schnäppchen werden.

Angriff-Transfers: Startet Werder Bremen einen neuen Anlauf bei Michael Gregoritsch?

Niclas Füllkrug fehlt einfach an allen Ecken und Enden. Der Mittelstürmer war das Mosaiksteinchen im Werder-System für diese Saison. Doch nach seinem Kreuzbandriss wird er frühestens im April wieder ein Thema sein. Bislang ist es nicht gelungen, ihn mit Bordmitteln zu ersetzen. Werder Bremen hat ein Sturm-Problem, steckt auch deshalb in der Krise. Es fehlt neben Milot Rashica ein echter Knipser, ein Angreifer mit köperlicher Wucht. Mit seinen 1,93 Metern Körpergröße wäre Michael Gregoritsch durchaus so ein Typ. Werder wollte den Österreicher im Sommer holen, brauchte das Geld dann aber nach der Verletzung von Milos Veljkovic für die Verpflichtung von Toprak. Der Vorteil: Michael Gregoritsch hat mit dem FC Augsburg endgültig gebrochen, dürfte für Werder Bremen also nun wesentlich günstiger zu haben sein.

Mehr News zu Werder Bremen

Transfer-Hammer? Werder Bremen will sich für den Abstiegskampf mit Innenverteidiger Jannik Vestergaard verstärken! Defensiv-Allrounder Eduard Löwen von Hertha BSC soll angeblich auf Werder Bremens Transfer-Liste stehen.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Weltweite Trauer um Basketball-Ikone Bryant

Zahl der Todesopfer steigt nach Erdbeben in Osttürkei auf 39

Zahl der Todesopfer steigt nach Erdbeben in Osttürkei auf 39

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Meistgelesene Artikel

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Bartels vor Rückkehr in Kader des SV Werder

Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Werder-Verteidiger Vogt: „Ich weiß von der Szene nichts mehr“

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Dreierkette hält dicht und wird doch gesprengt: Wenigstens auf Toprak kann Werder Bremen bauen

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Ex-Referee Rafati schützt Moisander: „Reaktion war menschlich und nachvollziehbar“

Kommentare