Interesse an Linksverteidiger

Werder Bremen will Santiago Garcia verpflichten

+
Linksverteidiger Santiago Garcia von US Palermo.

Bremen - Santiago Garcia ist der Unbekannte, der am Dienstagabend von Werder Bremen am Flughafen abgeholt wurde. Werder will den 25-jährigen Argentinier verpflichten.

Seit Dienstag weilt Santiago Garcia in Bremen. Der 1,91 Meter große Spieler soll die Lücke auf dem Posten des Linksverteidigers schließen. Derzeit steht er beim italienischen Erstligista-Absteiger US Palermo unter Vertrag. Der Spieler soll seit März von Werder Bremen beobachtet werden. "Wir haben Interesse, ihn zu verpflichten", bestätigte Werder-Geschäftsführer Thomas Eichin auf Nachfrage des Kicker. In der vergangenen Saison hat Garcia bei dem Verein aus Sizilien als Stammspieler 32 Partien absolviert und dabei ein Tor erzielt. Es soll ein Spieler sein, der nicht ganz einfach ist, aber ein großes Potenzial besitzt, sagte Eichin weiter.  

Der Vertrag von Garcia beim US Palermo soll vom Spieler gekündigt worden sein, wegen Problemen mit den Fans. Die Kündigung muss aber erst noch geprüft werden. Der Fall liegt bei der FIFA, die noch vor dem Ende der Transferperiode eine Entscheidung treffen müsste. Erschwerend kommt hinzu, dass es mit dem Club Social de Deportes Rangers einen Verein aus Chile gibt, der Teile der Transferrechte gekauft hat und bei dem Deal ebenfalls mitmischt.

Santiago Garcia wurde in Rosario (Argentinien) geboren und besitzt die argentinische und italienische Staatsbürgerschaft. Auch andere Clubs sollen an dem Linksverteidiger interessiert sein.

Es tut sich noch einiges auf dem Transfermarkt. Für Marko Arnautovic  gab es aber am Dienstag ein Dementi vom VfL Wolfsburg. „Nein“, war die klare Antwort von Francisco Javier Garcia Sanz auf die Frage, ob der VfL Wolfsburg im Zuge seiner Stürmersuche auf Marko Arnautovic gestoßen sei (Hier der ganze Bericht).

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Training am Montag: Quartett fehlt krankheitsbedingt

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Sensation geschafft! Augustinsson fährt zur WM

Kommentare