ARD-Bericht „mit Besorgnis“ verfolgt / Konsequenzen bleiben von Vereinsseite aber wohl aus

Causa Wiesenhof: Werder fordert Aufklärung

+
Der Bericht des ARD-Magazins „Report Mainz“ zeigte schockierende Bilder über Ausstallungen bei Wiesenhof. Doch über ein vorzeitiges Ende des Sponsorenvertrages wollte Werder Geschäftsführer Thomas Eichin gestern nicht reden.

Bremen - Thomas Eichin hat am Dienstagabend Fußball geguckt. Es lief die Partie PSV Eindhoven gegen AC Mailand, Champions-League-Qualifikation. Spiele wie diese zu schauen, ist Teil der Leidenschaft, die der Werder-Geschäftsführer in seine Arbeit einbringt. Es ist eine der schönen Seiten des Jobs. Zu den unschönen gehört fraglos das ständig schwelende und immer skandalträchtige Thema Wiesenhof.

Der Hauptsponsor von Werder Bremen gerät mit zuverlässiger Regelmäßigkeit wegen angeblicher Vergehen gegen die Tierschutzgesetze oder – wie vor einigen Wochen – wegen des Umgangs und der Unterbringung ausländischer Arbeitskräfte in die Negativ-Schlagzeilen. So auch am Dienstag. Als Eichin Fußball schaute lief in der ARD zeitgleich ein Bericht, in dem teils schockierende Bilder über die Ausstallungen von Puten auf zwei für Wiesenhof produzierenden Betrieben gezeigt wurden. Tierschützer hatten heimlich gefilmt, wie Puten getreten und geworfen wurden. Die Sendung „Report Mainz“ hatte sich des Themas angenommen. Und wieder steht Wiesenhof am Pranger. Und mit dem Hauptsponsor auch Werder.

Ob und in welcher Form Werder reagieren wird, lesen Sie in den aktuellen Print-Ausgabe der Mediengruppe Kreiszeitung oder im günstigen E-Paper-Abo der "Ausgabe für Bremen".

Das könnte Sie auch interessieren

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Haben sich Ihre Fingernägel so verändert? Dann sofort zum Arzt!

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Google Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Meistgelesene Artikel

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

„Das Abstiegsgespenst als Reisebegleiter? Nein, danke!“

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Sargent verliert mit USA bei U17-WM

Kein Trainingslager

Kein Trainingslager

Das passiert am Samstag

Das passiert am Samstag

Kommentare