Medienbericht: Frankfurt streicht Option aus Vertrag

Wiedwald-Wechsel zu Werder immer wahrscheinlicher

+
Eintracht-Keeper Wiedwald

Bremen - Eintracht Frankfurt will seinem Torhüter Felix Wiedwald für einen möglichen Wechsel im Sommer offensichtlich keine Steine in den Weg legen. Wie der "Kicker" berichtet, haben die Hessen eine Klausel auf eine automatische Option zur Verlängerung des am Saisonende auslaufenden Vertrages in Einvernehmen mit dem 24-Jährigen gestrichen.

Laut der Klausel hätte sich der Kontrakt des Keepers nach 20 Saisoneinsätzen automatisch um ein Jahr verlängert. Aktuell steht Wiedwald, der in der Hinrunde bei der Eintracht den verletzten Stammtorwart Kevin Trapp ersetzt hatte, bei zehn Einsätzen.

Durch die einvernehmliche Streichung der Klausel ist Wiedwald nun im Sommer in jedem Fall ablösefrei - und sein Wechsel zu Werder Bremen wird damit immer wahrscheinlicher. Bereits im Winter hatten die Grün-Weißen versucht, den 24-Jährigen an die Weser zu lotsen, die Verhandlungen mit Frankfurt führten aber zu keiner Einigung.
mib

Mehr zum Thema:

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Chemiewaffeneinsatz in Syrien: Macron droht mit Vergeltung

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Meisterschaft im Bierkistenquerstapeln in Rotenburg

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Meistgelesene Artikel

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

„Ich bin nicht der Typ, der im Urlaub Party machen muss“

Pizarro nach Mexiko?

Pizarro nach Mexiko?

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Noch keine konkrete Anfrage für Kleinheisler

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Baumann bestätigt Gnabry-Angebot

Kommentare