Wiedwald nervt eine Bremer Spitzenposition

Immer diese Standards

+
Werder-Keeper Felix Wiedwald schaut dem Ball hinterher.

Bremen - Ecke, Tor – das geht Felix Wiedwald gewaltig auf die Nerven. „Wir sind die Mannschaft mit den meisten Standardgegentoren“, ärgerte sich der Bremer Keeper über den 3:2-Siegtreffer der Dortmunder.

Zum achten Mal in dieser Saison hatte es bei Werder nach einer Ecke geklingelt. Mit 21 Gegentreffern nach Standards steht das Team von Trainer Viktor Skripnik an der unrühmlichen Spitze dieser Kategorie – gefolgt von Mönchengladbach und Leverkusen (jeweils 18). Eine Erklärung für diese Schwäche hat Wiedwald nicht, „sonst hätten wir das sicher schon geändert“.

Auch der immerhin 1,99 Meter große Abwehrchef Jannik Vestergaard zuckte bei dem Thema nur mit den Schultern. Sportchef Thomas Eichin fand dagegen deutliche Worte: „Wir sind eigentlich groß genug und haben gute Kopfballspieler. Da ärgern mich solche Gegentore.“
kni

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Angespielt: "Star Wars Battlefront II" im Test

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

Krass: Sieben User setzten sich auf Alkoholentzug - das passierte

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

USA schicken fast 60.000 Flüchtlinge aus Haiti zurück

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Das sind die teuersten Sportwagen aller Zeiten

Meistgelesene Artikel

Das passiert am Mittwoch

Das passiert am Mittwoch

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Veljkovic mit zweitem Länderspiel-Einsatz

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Augustinsson wünscht sich Ibrahimovic-Comeback

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Eine Auszeichnung, die den Erfolg nicht garantiert

Kommentare